Kann man Zitronen einfrieren? Dieser einfache Trick machts möglich.

Kann man Zitronen einfrieren

Ob für leckere Getränke oder als Zutat in Kuchen und Co. – Zitronen kannst du immer gebrauchen. Das Hauptproblem daran? Wenn du sie brauchst, hast du sie fast nie im Haus.

Jedes Mal schnell zum Supermarkt rennen und Nachschub holen? Nervig! Deswegen beantworten wir hier die alles entscheidende Frage, ob man Zitronen einfrieren und bei Bedarf einfach auftauen kann.

So viel vorab: Insbesondere mein Bedarf an Zitronenzesten ist jetzt immer gedeckt … Legen wir los!

Kann man Zitronen einfrieren?

Zitronen lassen sich im Ganzen, in Scheiben oder ausgepresst als Saft einfrieren. Geeignet sind alle Zitronensorten, deren Schale nicht gespritzt oder chemisch behandelt wurde, außer du möchtest du Schale nicht verwenden. Gefrierbeutel oder Kunststoffdosen sind das passende Behältnis.

So viel in aller Kürze. Generell gibt es also grünes Licht für das Einfrieren von Zitronen. Allerdings musst du beim Einfrieren und Auftauen einiges beachten, damit du auch mit dem Ergebnis glücklich bist.

Beginnen wir mit ganz Außen mit der Zitrone …

Kann man Zitronen mit Schale einfrieren?

Kann man Zitronen mit Schale einfrieren?

Du solltest Zitronen sogar mit Schale einfrieren, denn dadurch bleibt das Innere geschützt und wird nach dem Auftauen schön saftig. Allerdings solltest du darauf achten, dass du idealerweise nur Zitronen mit unbehandelter Schale nutzt.

Alternativ kannst du sie vor dem Einfrieren mit ein wenig Apfelessig abwaschen.

Auch wenn du die Schale nicht verwenden möchtst, würde ich beim Einfrieren besonders auf unbehandelte Zitronen zurückgreifen. Durch das Einfrieren und Auftauen können die Schadstoffe leichter in das Innere der Zitrone eindringen.

Kann man Zitronen im Ganzen einfrieren?

Zitronen im Ganzen einzufrieren ist die einfachste und schnellste Methode, wenn du Zitronen einfrieren möchtest. Wenn es sich um eine einzelne Frucht handelt, kannst du sie einfach in einem möglichst „entlüfteten“ Beutel in den Froster legen.

Der Beutel hält Gefrierbrand fern und sorgt damit für optimale Ergebnisse.

Das Beste daran: Du kannst die gefrorenen Zitronen aus der TK nehmen und direkt mit einer guten Reibe bearbeiten. Kein Grund, auf das Auftauen zu warten!

3% günstiger
Microplane Küchenreibe Grob Edelstahl Schwarz für Käse, Karotte, Ingwer, Kokosnuss und...
781 Bewertungen
Microplane Küchenreibe Grob Edelstahl Schwarz für Käse, Karotte, Ingwer, Kokosnuss und...
  • Photo-geätzte, langlebige, rasiermesserscharfe Edelstahlklinge - Made in USA - Lieferung inkl. Schutzhülle
  • Ergonomischer soft-touch Griff für maximalen Komfort

Seitdem ich diesen Trick kenne, habe ich immer 2-3 Zitronen in der TK, die darauf warten abgerieben und dann ohne Schale zu Smoothies weiterverarbeitet zu werden.

So einfach das Einfrieren von Zitronen im Ganzen ist, ist es auch praktisch, sie bereits als Scheiben portioniert vorliegen zu haben. Allerdings musst du hier etwas mehr beachten …

Kann man geschnittene Zitronen als Scheiben einfrieren?

Kann man geschnittene Zitronen als Scheiben einfrieren?

Manchmal hat es sich als praktisch erwiesen, Zitronen in Scheiben einzufrieren. Auch das ist möglich! Allerdings solltest du die Scheiben nicht einfach in einen Gefrierbeutel geben, sie würden zusammenkleben. Gehe stattdessen wie folgt vor:

  1. Wasche die Zitronen
  2. Schneide sie in Achtel oder in ca. 1 cm dicke Scheiben
  3. Lege die Scheiben auf ein Backpapier und bedecke sie mit Butterbrotpapier
  4. Lege das Backpapier über Nacht in den Froster
  5. Wenn die Scheiben erst einmal eingefroren sind, kannst du sie in einen Gefrierbeutel packen

Durch das Vorfrieren kleben die Scheiben nicht mehr aneinander und du kannst dir immer die passende Menge gefrorene Zitronen aus dem Tiefkühler schnappen.

Kann man abgeriebene Zitronenschale einfrieren?

Kann man abgeriebene Zitronenschale einfrieren?

Es klingt unglaublich, aber du kannst sogar die Schale von abgeriebenen Zitronen einfrieren. Logischerweise musst du sie zunächst waschen und dann abreiben. Die sogenannten Zesten packst du dann in einen Gefrierbeutel und stellst ihn ins Eisfach.

Achtung beim Auftauen: Wenn du die abgeriebenen Schalen zu lange auftauen lässt, verliert sie Öl.

Sie verliert damit dann ihren Geschmack und kann kaum noch sinnvoll genutzt werden. Daher verwende am besten direkt das tiefgefrorene Produkt, so wie du auch Tiefkühlkräuter direkt nutzt.

Wenn du wie ich ein kleiner Zesten-Junkie bist, dann hast du vielleicht auch eher ein anderes Problem. Nach all dem Abrieb ist noch so viel Zitrone übrig – kann man die aber auch ohne die natürlich Schutzschicht einfrieren?

Kann man geschälte Zitronen einfrieren?

Natürlich ist die Vorstellung praktisch, dass du direkt geschälte Zitronen aus dem Froster entnehmen kannst. Hiervon ist aber abzuraten. Beim Einfrieren kann es passieren, dass die Zitronen austrocknen und ihren Saft verlieren.

Du müsstest sie folglich im Ganzen verwenden, und zwar, bevor sie aufgetaut sind. Das ist aber kaum möglich, da eine tiefgefrorene Zitrone so fest ist wie ein Stein.

ABER! Hier kommt auch schon die Lösung für das Problem…

Kann man Zitronensaft einfrieren?

Kann man Zitronensaft einfrieren?

Ob zur Herstellung von Eistee oder anderen Gelegenheiten, Zitronensaft ist praktisch. Die gute Nachricht ist, dass du auch ihn einfrieren kannst. Supereinfach geht das, wenn du einen Eiswürfelbehälter nutzt und den Zitronensaft dort hineingibst.

Du kannst aber auch, gefriertaugliche, Becher benutzen, um größere Menge einzufrieren.

Zum Einfrieren in einem größeren Becher, stellst du diesen (mit Zitronensaft) über Nacht in den Gefrierschrank. Am nächsten Tag lässt du warmes Wasser darüber laufen, bis sich der Block aus dem Becher löst. Nun gibst du ihn in einen Gefrierbeutel und packst ihn zurück ins Eisfach.

Wann sollte man Zitronen einfrieren?

Du hast zu viele Zitronen und kannst sie aktuell nicht verwenden? Dann kannst du sie vitaminhaltigen Zitrusfrüchte durch Einfrieren haltbar machen. Wichtig ist, dass deine Früchte noch frisch sind und nicht bereits weiche Stellen aufweisen.

Auch braune oder gar schwarze Flecken sind ein Indikator, dass die Zitrone ihre beste Zeit hinter sich hat. Hier lohnt es sich dann mehr, wenn du einzelne Scheiben einfrierst und die Schäden großzügig herausschneidest.

Tipp: Die richtige Lagerung von Zitronen verlängert die Haltbarkeit enorm. Lese hier, wie es geht!

Lust neues zu entdecken?

Entdecke 100% vegane Produkte bei meinem Lieblingshop Vantastic Foods und spare für kurze Zeit 5% auf deinen Einkauf!

Was passiert, wenn man Zitronen einfriert?

Was passiert, wenn man Zitronen einfriert?

Wenn du deine Zitronen einfrieren möchtest, durchlaufen sie einen Gefrierprozess. Zunächst kristallisieren die flüssigen Bestandteile, nach und nach vereist die komplette Zitrone. Die Verderblichkeit wird unterbrochen und die Haltbarkeit dadurch verlängert.

Zitronen und Zitronensaft einfrieren: Bleiben Vitamine erhalten?

Ob und wie viele Vitamine beim Zitronen einfrieren verloren gehen, hängt von mehreren Faktoren ab. Je frischer du die Zitronen nach der Ernte einfrierst, desto weniger geht dir verloren. Wird hingegen mit dem Frosten lange gewartet, geht der Vitamingehalt zurück.

Es ist durchaus möglich, die Vitamine zu erhalten, wenn du ein richtiges Tiefkühlfach besitzt. Eine Temperatur von minus 20 Grad Celsius sollte erreicht werden, damit deine Nährstoffe und Vitamine erhalten bleiben.

Wenn man Gemüse erhitzt, werden einige Nährstoffe schnell zerstört – beispielsweise Vitamin C. Minusgrade im Gefrierfach können eine solche Zersetzung nicht anrichten. Im Gegenteil: Bei Tiefkühlkost ist der Vitaminverlust – im Vergleich zu nicht gefrorenem Gemüse und Obst – viel geringer

abendblatt.de

Damit genug Grundlagenkurs. Lass uns ins Handeln kommen.

Wie friert man Zitronen ein?

Wie friert man Zitronen ein?

Wenn du Zitronen einfrieren möchtest, brauchst du ein wenig Vorbereitung. Ganze Früchte müssen gründlich abgewaschen und anschließend getrocknet werden. Am besten eignet sich hierfür ein wenig Apfelessig. Erst wenn die Zitrone vollkommen trocken ist, kommt sie im Gefrierbeute verpackt ins Gefrierfach.

Wenn du die Früchte in Scheiben einfrierst, solltest du den oben erwähnten Backpapier-Trick verwenden. Um Saft einzufrieren, presst du ihn einfach mit einer Zitronenpresse aus, entfernst auf Wunsch vorhandene Kerne und kannst ihn dann einfrieren.

Wie lange halten sich eingefrorene Zitronen im Gefrierschrank?

Wenn du Zitronen einfrieren möchtest, kannst du sie bis zu einem Jahr im Gefrierfach aufbewahren und ganz nach Bedarf nutzen.

Genauso wichtig wie das richtige Einfrieren der Zitronen ist aber auch das richtige Auftauen…

Wie taut man Zitronen auf?

Wie taut man Zitronen auf?

Wenn du ganze Zitronen auftauen möchtest, legst du die Früchte hierzu in eine Schale mit kaltem Wasser.
Nach ca. 10 Minuten ist sie so weich geworden, dass du sie benutzen kannst. Du solltest sie nicht zu lange liegen lassen, da die Frucht sonst matschig werden kann.

Wenn du Zitronenscheiben oder Saft in Würfeln eingefroren hast, kannst du ihn direkt aus dem Tiefkühlfach verwenden. Du musst den Auftauprozess nicht abwarten.

Wie kann man aufgetaute Zitronen nutzen?

Wie kann man aufgetaute Zitronen nutzen?

Aufgetaute Zitronen kannst du genauso nutzen, wie frisch gekaufte Früchte. Besonders gut geeignet sind Sie für Cocktails oder die Zubereitung von Zitronenwasser. Doch auch als Beigabe in Saucen und Suppen oder zur Würze von Kuchenteigen können sie verwendet werden.

Zuletzt schauen wir uns noch Zitronen-Zubereitungen an, die man gerne praktisch auf Lager hätte… 

Kann man Zitronen-Ingwer-Shot einfrieren?

Wenn du regelmäßig etwas für deine Gesundheit tun möchtest, gehört der Zitronen-Ingwer-Shot zu den Highlights. Du kannst ihn ganz einfach einfrieren, in dem du Eiskugel-Beutel oder Formen nutzt und so gleich eine größere Menge haltbar machst.

Zur Verwendung kannst du die Kugeln einzeln entnehmen und nach Bedarf einsetzen.

Tipp: Ingwer Lagern funktioniert am besten im Kühlschrank! Erfahre hier mehr dazu.

Kann man Zitronen-Knoblauch-Kur einfrieren?

Eine Zitronen-Knoblauch-Kur kannst du auf dem gleichen Weg länger haltbar machen und auf Vorrat herstellen. Auch hier eignen sich Gefrierbeutel im Eiswürfelformat optimal. So kannst du getrennte Portionen herstellen, die du bei Bedarf einzeln entnehmen kannst.

Kann man Zitronenwasser einfrieren?

Du solltest dein Zitronenwasser nicht einfrieren, denn dadurch verliert es an Aroma. Stattdessen frierst du Zitronensaft ein und gibst ihn immer direkt frisch in dein Wasser. Gefrorene Saft-Eiswürfel verbreiten ihr Aroma in Windeseile und so kannst du jederzeit eisgekühltes uns frisches Zitronenwasser genießen.

Fazit: Kann man Zitronen einfrieren?

Zitronen einfrieren ist nicht schwer und du kannst die leckeren Zitrusfrüchte deutlich länger haltbar machen. Ob als ganze Frucht oder in Scheiben, ob als Saft oder als Shot-Zubereitung, wenn du Zitronen künftig im Gefrierfach lagerst, hast du immer eine passende Menge griffbereit. Mit dem richtigen Einfrieren bleiben die Vitamine erhalten und der Geschmack deiner Frucht ebenso.