Hi, ich bin Basti.

Die Eckdaten: knappe 30, Vegetarier, Schwabe. Jetzt wo das geklärt ist, lass uns endlich über Essen reden. Und den Grund, wieso es VEGGGI gibt. 

Ein schlauer Mensch sagte mal:  Nimm das Ding, über das du den ganzen Tag reden kannst, ohne müde zu werden, und mach etwas draus. 

VEGGGI ist das Ergebnis. Denn ich liebe Essen, das Koch-Handwerk und helfe gerne dabei Menschen einen Zugang zur vegetarischen & veganen Welt zu finden. 

So koche ich

Kochen ist für mich einen Weg meine Dankbarkeit auszudrücken. Ich liebe es für meine Familie und Freunde zu kochen. Ihnen etwas Gutes zu tun und ihnen ein paar schöne Momente zu bereiten. Und wie geht das besser, als mit einem leckeren Essen und einem guten Glas Wein. 

Seit über 10 Jahren steht dabei mittlerweile vegetarisches Essen auf dem Tisch. In letzter Zeit mausere ich mich sogar zum Pareto-Veganer. Ich versuche circa 8 von 10 Mahlzeiten vegan zu belassen und gebe dann für meine vegetarischen Zutaten das Geld aus, was eine faire Tierhaltung braucht.

about

Wieso vegetarisch und vegan?

Vegetarier wurde ich im Discounter. Im Studium. Ich hatte recht wenig Geld und stand mit meinem restlichen Monatsbudget vor der Fleischtheke. Ein halbes Hähnchen für 1€. Und dann fing alles an … Wie kann das sein? Wieso kann das so günstig sein? 

Ich bin ein Analytiker. Und so begann ich an zu recherchieren. Über Gesundheit, Nachhaltigkeit und Tierhaltung. Eigentlich wollte ich das Vegetariertum erst mal für eine Woche ausprobieren. Quasi als Challenge. Aus der Woche wurden über 10 Jahre, und ich bin mehr als zufrieden damit. 

Mittlerweile glaube ich, dass die vegetarische und vegane Küche mir dabei hilft um die Ecke zu denken. Sie fordert dazu auf, mehr zu machen als ein Stück Fleisch und Beilagen auf den Teller zu bringen. Sie beschränkt die Möglichkeiten. Genau diese Herausforderung schafft das kreative Sprungbrett für eine Küche, in der ich mich unendlich wohlfühle. Das gute Gewissen gibts als Topping gratis oben drauf. 

Wieso Vegggi?

Vor 10 Jahren war es noch eine Herausforderung, vegetarisches Essen zu finden. Veggie-Buletten aus dem Kühlregal gab es damals noch nicht. Ich hätte die als spartanischer Koch aber gut gebrauchen können. So blieb mir nichts anderes übrig als doch selbst zu kochen. Aus der Pflicht wurde schnell eine Passion. Auf meiner Reise zum ambitionierten Hobby Koch hab ich tausend dumme Fragen gestellt. Über vegetarische Lebensmittel, über Kochtechniken und ganz oft wurde ich einfach nur mit Halbwissen von Google bedient. Daran hat sich bis heute kaum was geändert. Genau hier möchte ich zum mit VEGGGI ansetzen.

Ich will nicht den tausenden und zweiten Foodblog erstellen.
VEGGGI ist ein Blog über Essen und was du darüber wissen musst.
Mit klaren Fokus auf das was, wie und warum. 

Vegetarisch und vegan.

Denn ganz ehrlich: Da draußen gibts tausend begnadete Rezepte-Blogger, die ihr Herzblut in die Kreation von neuen Gerichten stecken. Ich möchte sie hier in meinen Rezeptideen würdigen und sie dir vorstellen. Und das ein oder andere original VEGGGI-Rezept gibts natürlich auch.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen und lass es mich bitte wissen, wenn ich dir irgendwie weiter helfen kann, oder ich etwas verbessern kann. Du erreichst mich ganz einfach auf Facebook, Instagram oder Twitter. Bis bald!

Danke, dass du in Kontakt bleiben willst!

Mit einer Anmeldung zum Newsletter bleibst du immer Up-to-Date! Du bekommst: 

  • Monatliche Updates zu den neusten Rezepten und Artikeln
  • Tipps für ein stressfreies vegetarisches Leben
  • Besondere Fundstücke für deinen Vegggi-Alltag
  • Ganz viel Liebe

Danke, dass du da bist.

Ich hoffe dir gefällt es auf meinem Blog. Melde dich doch zum Newsletter an und bleib immer Up-to-Date! Du bekommst: 

  • Monatliche Updates zu den neusten Rezepten und Artikeln
  • Tipps für ein stressfreies vegetarisches Leben
  • Besondere Fundstücke für deinen Vegggi-Alltag
  • Ganz viel Liebe