Was ist Heavy Cream? 9 Antworten auf die wichtigsten Fragen

Was ist Heavy Cream

Win-Win-Situation: Für Links zu Händlern erhalte ich unter Umständen eine Provision. Dir entstehen keine Zusatzkosten und du unterstützt ganz einfach das VEGGGI Projekt.

Was ist Heavy Cream? Hast du dir die Frage auch schon gestellt? Glaube mir, ich kenne das Gefühl. Daher beantworte ich dir hier die 9 wichtigsten Fragen rund um den American-Cream-Dream.

Heavy Cream ist eine fette Schlagsahne mit einem höheren Fettanteil als herkömmliche Sahne. Die deutschen Sahnen sind im Vergleich deutlich weniger fett. Aufgrund des hohen Fettgehalts lässt sich Heavy Cream sic besser aufschlagen. Du kannst die „schwere Sahne“ am besten mit Konditorsahne vergleichen, die es auch bei uns in Deutschland gibt.

Verwendet wird die Sahne für süße Backwaren und Kuchen. Du erfährst jetzt mehr über diese besondere Sahneart.

Inhalt

1. Woher kommt Heavy Cream?

Die schwere Sahne kommt, wie sollte es auch anders sein, aus den USA. Wie du sicherlich weißt, lieben es die Amerikaner etwas gehaltvoller und reichhaltiger.

So ist das auch bei ihrer Sahne. Da Fett ein Geschmacksträger ist, schmeckt sie auch wesentlich intensiver als die Sahne, die wir in Deutschland zum größten Teil für unsere Kuchen, Torten und auch deftige Speisen verwenden.

In den USA wird die Sahne schon von jeher verwendet.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

2. Wie verwendet man Heavy Cream?

Heavy Cream kannst du im Prinzip genauso verwenden, wie die uns in Deutschland bekannte Sahne. Mit ihr kannst du Kuchen und Torten verfeinern, aber sie auch bei Soßen und Suppen einsetzen, um ihnen eine besondere Note zu verleihen.

Schlage die Sahne einfach mit einem elektrischen Rührgerät auf und gib ihr noch etwas Zucker hinzu, damit sie süßer schmeckt.

Verwendest du sie für Suppen und Soßen kannst du sie in der ursprünglichen Form – also pur – hinzugeben.

Tipp: Sollte deine Sahne mal nicht steif werden, kannst du auf san-apart zurückgreifen. Im Gegensatz zu einigen Sahnesteif ist das Pulver sogar vegan.

3. Wie viel Fett hat Heavy Cream?

Der Fettgehalt der Sahne liegt zwischen 36 und 40 Prozent. Damit ist er sehr hoch — was sich auch in den Kalorien bemerkbar macht.

Mit über 400 kcal / 100g hat Heavy Cream fast doppelt so viele Kalorien, wie unsere heimische Schlagsahne. Damit ist die amerikanische Sahne definitiv keine Sahne für jeden Tag.

Dennoch ist sie eine Sünde Wert. Denn gerade wenn du selbst gerne backst und kochst, ist es empfehlenswert, die schwere Sahne für den besonders reichhaltigen Geschmack gezielt einzusetzen.

4. Was ist der Unterschied zwischen Heavy Cream und Sahne?

Der Unterschied zwischen der schweren Sahne und der normalen Sahne, wie sie bei uns üblich ist, liegt im Fettgehalt. 

Schlagsahne muss mindestens 30 Prozent Fett enthalten. Das liegt daran, dass sie ausflocken würde, wenn du sie in heißen Gerichten mitkochst. 

Herkömmliche Sahne wird in der Regel frisch aufgeschlagen und wird bei uns in Deutschland ebenfalls meistens verwendet, um süße Speisen, wie Kuchen, Torten und andere Desserts aufzuwerten.

Nach der deutschen Milcherzeugnisverordnung ist für „Schlagsahne“ ein Mindestfettgehalt von 30 % vorgeschrieben. Es ist auch Sahne mit höheren Fettgehalten wie etwa 35 % erhältlich – teils ebenfalls unter der Bezeichnung „Schlagsahne“, teils als „Schlagsahne extra“ oder „Konditorsahne“ bezeichnet, jedoch sind diese Namen nicht besonders geschützt.

Was ist der Unterschied zwischen Heavy Cream und Konditorsahne?

Wie es der Name bereits vermuten lässt, wird Konditorsahne speziell beim Backen von Torten eingesetzt. Sie lässt sich im Prinzip am ehesten mit der Heavy Cream vergleichen, denn ihr Fettgehalt liegt zwischen 35 und 38 Prozent.

Damit ist sie in Deutschland die einheimische Sahne mit dem höchsten Fettgehalt.

Daher ist sie auch sehr stabil, wenn sie aufgeschlagen wurde. Wie die schwere Sahne aus Amerika ist auch die Konditorsahne eine Kalorienbombe.

5. Wie kann man Heavy Cream selber machen?

Generell wird die schwere Sahne aus den USA genauso hergestellt, wie unsere Sahne in Deutschland. Sie entsteht auf natürliche Art. Dazu wird Rohmilch einfach stehen gelassen.

Auf diese Weise setzt sich der Rahm an der Oberfläche ab. Der Rest wird als Magermilch bezeichnet. In der Industrie wird der Vorgang beschleunigt, indem Zentrifugen eingesetzt werden.

Wie du schon weißt, verfügen die verschiedenen Sahnesorten über einen unterschiedlichen Fettanteil. Damit du den hohen Fettanteil erzielen kannst, der für Heavy Cream charakteristisch ist, musst du den Rahm, der sich abgesetzt hat, wieder mit der Magermilch vermischen.

Tipp: Wenn es schnell gehen muss, kannst du auch einfach Heavy Cream aus Milch und Butter herstellen, wie hier im Video beschrieben. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

6. Wo kann man Heavy Cream kaufen?

Das originale Produkt ist nicht so leicht zu finden. Trotzdem hast du die Chance, sie auch in Deutschland zu kaufen. Dazu musst du allerdings das Sortiment der Supermärkte und Discounter ein wenig genauer anschauen.

Heavy Cream wird zwar nicht in allen Filialen verkauft, doch es lohnt sich, danach zu suchen. Wenn dein lokaler Supermarkt dir nicht weiterhelfen kann, kannst du diese Tipps ausprobieren:

  • Schau nach, ob es es in deiner Nähe ein amerikanisches Geschäft gibt. Dort wird Heavy Cream mit Sicherheit angeboten.
  • Alternativ dazu kannst du Heavy Cream auch im Internet bestellen. Allerdings kann es sein, dass du dich mit einem Pulver abfinden musst. 

Seit ich vor ein paar Jahren umgezogen bin, habe ich keine direkte Heavy-Cream-Quelle mehr. Da kam schnell die Frage auf…

7. Wie kann man Heavy Cream ersetzen?

Du kannst Heavy Cream durch jede andere Art von Sahne ersetzen. Wenn du ein ähnliches Produkt suchst, solltest du dich für Konditorsahne oder Creme Double entscheiden.

Ansonsten kannst du auch unsere normale deutsche Sahne oder eine fettreduzierte Sahne verwenden, um Soßen, Suppen, Kuchen und Desserts mehr Geschmack zu verleihen.

Wenn du gerade nur Sahne zur hand hast, kannst du auch versuchen den fehlenen Fettgehalt mit Butter aufzustocken. Vermische dazu einfach ca. 10-20g flüssige Butter pro 100 ml Sahne — je nach dem wie nah du an das Original ran möchtest. 

Vegane Heavy Cream Alternativen

Eine vegane Alternative zu Heavy Cream ist zum Beispiel Sojacreme, da es sich dabei genau genommen nicht um Sahne handelt. Viele Veganer verwenden sie für die unterschiedlichsten Gerichte.

Die Eigenschaften und die Konsistenz von Sojacreme gleichen denen der Schlagsahne, sind aber rein pflanzlicher Herkunft. Cholesterin oder Laktose sind nicht enthalten.

Wie auch Heavy Cream kannst du Sojacreme ebenfalls zum Backen und Kochen einsetzen. Es gibt jedoch einen großen Unterschied, denn Sojacreme lässt sich nicht steif schlagen.

Hierfür kannst du auf vegane Schlagcreme zurückgreifen. Diese kannst du – wie oben beschrieben – einfach mit etwas Magerine oder veganer Butter aufstocken. 

8. Was sind typische Rezepte mit Heavy Cream?

Heavy Cream Verwendung

In den USA findet Heavy Cream in vielen Rezepten Verwendung. Sie ist Bestandteil von Desserts und anderen Süßspeisen. Außerden ist sie vor allem bei Kuchenverzierungen oder in Eiscreme zu finden.

Beliebt ist sie auch, weil sie durch den hohen Fettanteil besonders steif geschlagen werden kann. Die Form ist dann sehr stabil und fest. Dennoch fühlt sie sich im Mund locker und leicht an.

Daher kann die Sahne in einer Vielzahl von Gerichten eingesetzt werden, zum Beispiel für Käsesoßen, Cremesuppen, Sahnesoßen, Dressings oder Dips.

Da der Geschmack sehr mild ist, wird die spezielle Sahne auch eingesetzt, um den Geschmack bei säurehaltigen oder scharfen Speisen zu reduzieren oder für mehr Ausgewogenheit zu sorgen.

Die schwere Sahne ist also ein Allrounder für Speisen und kann deren Eigenschaften verändern. Wenn du etwas Vanillesoßenpulver hinzufügst, kannst du daraus eine leckere Vanillesahne machen und ebenfalls Kuchen, Torten und Desserts verfeinern.

9. Ist Heavy Cream vegetarisch?

Da kein Fleisch in Heavy Cream enthalten ist, ist sie ebenso wie Käse und Butter vegetarisch. Du kannst sie also auch verzehren, wenn du dich dazu entschieden hast, aufgrund des Tierwohls kein Fleisch mehr zu essen.

Fazit

Ich habe dich in diesem Ratgeber ausführlich über Heavy Cream informiert, deren Ursprung in den USA zu finden ist. Du kennst nun nicht nur ihre Eigenschaften, sondern weißt auch, wie du sie selber herstellen kannst.

Zudem hast du erfahren, welchen Ersatz es für Veganer gibt, wo du die Sahne kaufen kannst und welche Rezepte mit ihr zubereitet werden. Da sie vegetarisch ist, kannst du sie bedenkenlos verzehren, auch wenn du kein Fleisch mehr zu dir nimmst.

Hey ich bin Basti, ich koche und lebe seit über 10 Jahren vegetarisch. Ich schreibe auf VEGGGI über alles, was ich gerne gewusst hätte, als meine Reise ins Vegetariertum begann, um dein Veggi-Leben einfacher zu machen. Viel Spaß und melde dich doch zum Newsletter an, wenn dir gefällt was du siehst :)
sharing is caring ❤
Share on pinterest
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Danke, dass du in Kontakt bleiben willst!

Mit einer Anmeldung zum Newsletter bleibst du immer Up-to-Date! Du bekommst: 

  • Monatliche Updates zu den neusten Rezepten und Artikeln
  • Tipps für ein stressfreies vegetarisches Leben
  • Besondere Fundstücke für deinen Vegggi-Alltag
  • Ganz viel Liebe

Danke, dass du da bist.

Ich hoffe dir gefällt es auf meinem Blog. Melde dich doch zum Newsletter an und bleib immer Up-to-Date! Du bekommst: 

Danke, dass du da bist.

Ich hoffe dir gefällt es auf meinem Blog. Melde dich doch zum Newsletter an und bleib immer Up-to-Date! Du bekommst: 

  • Monatliche Updates zu den neusten Rezepten und Artikeln
  • Tipps für ein stressfreies vegetarisches Leben
  • Besondere Fundstücke für deinen Vegggi-Alltag
  • Ganz viel Liebe