Kann man Quitten einfrieren? Die 3 besten Wege

Kann man Quitten einfrieren

Quitten sind ein nahrhaftes Obst mit säuerlicher Komponente, das in so manchen Gärten wächst. Ist die Ernte besonders üppig ausgefallen, sollten die Früchte haltbarer gemacht werden. Ob sich der Gefrierschrank dazu eignet, erfährst Du in diesem Artikel.

Kann man Quitten einfrieren?

Quitten einfrieren

Du kannst Quitten einfrieren und damit das Obst das ganze Jahr über verwenden. Bei -18° C halten sie für 12 Monate. Bevor es in den Froster geht, solltest Du die Früchte schälen, entkernen und blanchieren.

Ehe Quitten ins Gefrierfach wandern, ist Nässe am Obst zu entfernen. Feuchtigkeit sorgt dafür, dass sich Eiskristalle bilden und die Früchte schneller schlecht werden.

Wie friert man Quitten ein? Die 3 besten Wege.

Wie friert man Quitten ein

Quitten kannst Du auf verschiedene Arten einfrieren. Ein vorheriges Blanchieren und das Frosten der Früchte als Mus ist besonders zu empfehlen.

1. Quitten blanchieren und einfrieren

Wer Quitten einfrieren will, sollte sie vor dem Gang ins Tiefkühlfach blanchieren. Dazu das Obst ohne Kerne und Schale für drei bis vier Minuten in kochendes Wasser legen, mit kaltem Wasser abschrecken und anschließend mit einem Küchentuch trocken tupfen. Das Blanchieren bereitet die Zellen aufs Frosten vor und bewahrt den Geschmack der Früchte besser.

2. Quitten ohne Blanchieren einfrieren

Willst Du Quitten einfrieren, ohne sie vorher zu erhitzen, solltest Du sie schälen und entkernen und in Hälften oder in kleineren Stücken in den Gefrierschrank packen. Ein Gefrierbeutel und gut verschließbare Dosen sind für die Lagerung ideal.

3. Quitten als Quittenmus einfrieren

Da Quitten aufgrund der Minustemperaturen nach dem Auftauen oftmals sehr weich bis matschig sind, ist das Einfrieren der Früchte als Mus eine sinnvolle Angelegenheit. Ein Kilogramm vom Obst kochst Du dafür in 200 Milliliter Wasser für 15 bis 20 Minuten. Gib etwa 100 Gramm Zucker dazu, damit Du das Mus nicht später süßen musst.

Um Deinem Mus ein tolles Aroma zu verpassen, solltest Du eine Zimtstange und eine Vanilleschote mit köcheln. Warte, bis das Mus abgekühlt ist, ehe es in den Froster wandert. Fülle Dosen für die Aufbewahrung nur bis zu einem Drittel, da sich die Masse im Gefrierschrank noch ausdehnt.

Quitten im Ganzen ohne Entkernen einfrieren

Kann man Quitten im Ganzen ohne Entkernen einfrieren?

Quitten solltest Du nicht als ganze Frucht einfrieren und sie lieber entkernen. Zwar ist das Entfernen der Kerne mühselig, doch der Einsatz lohnt sich. Kommt die Quitte ohne Bearbeitung ins Gefrierfach, hast Du nach dem Auftauen nur wenig Freude daran.

Sollte man Quitten mit oder ohne Schale einfrieren?

Du kannst zwar Quitten mit Schale einfrieren, es ist aber sinnvoller, sie zu entfernen. Die Schale übersteht nur bedingt das Frosten und sieht nach dem Auftauen nicht mehr schön aus. Zudem platzt sie durch das Einfrieren in der Regel auf.

Am besten packst Du die Quitten so ins Gefrierfach, wie Du sie später auch verwenden möchtest. Das erspart Dir einiges an Arbeit und bewahrt eher den Geschmack.

Tipp: Anders sieht es bei Zitronen aus. Hier kannst du sogar nur die Zitronenschale einfrieren und hast so für jedes Dessert einen Vorrat!

Sollte man Quitten roh oder gekocht einfrieren?

Quitten lassen sich sowohl roh als auch gekocht einfrieren. Die beste Methode ist jedoch das Blanchieren. Ohne kurzes Erhitzen geht der Geschmack beim Einfrieren schnell verloren.

Kommt das Obst in gekochter Form in den Eisschrank, hast Du nach dem Auftauen eine matschige Masse. Willst Du aus den Quitten sowieso Püree machen, ist das Kochen vorm Einfrieren kein Problem.

Wie lange halten sich eingefrorene Quitten im Gefrierschrank?

Bei 18 bis 20 Grad Celsius unter dem Gefrierpunkt halten sich Quitten bis zu einem Jahr. Hast Du Obst mit schlechter Qualität eingefroren und schadhafte Stellen nicht entfernt, reduziert sich die Haltbarkeit deutlich.

Wie taut man Quitten auf?

Wie taut man Quitten auf?

Damit die Quitten nicht matschig werden, müssen die Früchte langsam aufgetaut werden. Am besten gelingt das im Kühlschrank, da hier der Temperaturunterschied nicht so hoch ausfällt.

Auch das Auftauen der Quitten bei Zimmertemperatur ist zu empfehlen. Lege die Früchte einfach in eine ausreichend große Schale. Wähle ein Exemplar mit hoher Wand, da sich beim Auftauen einiges an Flüssigkeit bilden kann.

Wenn Du schneller ans Obst willst, kannst Du das Auftauen mit einem Wasserbad beschleunigen. Für diese Methode stellst Du die Schale mit den gefrorenen Früchten in einen größeren, mit warmem Wasser gefüllten Behälter. Nutze hier kein kochendes Wasser.

Die Mikrowelle bringt Quitten zwar schnell auf Temperatur, zerstört aber den Geschmack, die Konsistenz und einige Nährstoffe. Mit Zucker kannst Du der zu rasch erhitzten Masse wieder Aroma geben.

Wie kann man aufgetaute Quitten nutzen?

Das Obst aus dem Gefrierfach lässt sich optimal für fruchtige Soßen, Desserts, als Kuchenbelag und für Konfitüren nutzen. Bei einer derartigen Verwendung macht eine stark veränderte Konsistenz nicht viel aus.

Kann man Quitten einfrieren und entsaften?

Du kannst Quitten einfrieren und anschließend entsaften. Besser ist es aber, direkt den Quittensaft einzufrieren. Du gewinnst damit einen deutlich besseren Geschmack.

Wann sollte man Quitten einfrieren?

Der ideale Zeitpunkt zum Einfrieren von Quitten ist, wenn die Früchte reif sind. Je nach Sorte und Wetter erntest Du das Obst zwischen Juni und August. Sind die Quitten zum Einfrieren bereit, schmecken sie süß und säuerlich und besitzen festes Fruchtfleisch.

Unreife Früchte können nach dem Auftauen nicht nachreifen. Braune und matschige Stellen deuten auf überreifes Obst hin, das nicht in den Froster gehört. Ist das Fruchtfleisch noch fest und die Quitte geschmacklich einwandfrei, schneidest Du die weniger schönen Stellen einfach weg.

Damit Quitten durch das Einfrieren nicht so viele Vitamine verlieren, solltest Du sie im reifen Zustand so schnell wie möglich frosten. Je länger Du mit dem Kälteschlaf wartest, desto größer ist der Verlust an Nährstoffen.

Was passiert, wenn man Quitten einfriert?

Wenn Du Quitten einfrieren willst, solltest Du bedenken, dass die frostigen Temperaturen die Textur und die Konsistenz der Früchte verändern. Das im Lebensmittel enthaltene Wasser dehnt sich aus und bildet zwischen den Zellwänden kleine Eiskristalle, die langsam wachsen und die Zellstruktur der Früchte beschädigen können.

Welche Quitten-Zubereitungen kann man einfrieren?

Welche Quitten-Zubereitungen kann man einfrieren?

Kann man Quitten-Gelee einfrieren?

Du kannst das Gelee von Quitten einfrieren. Die frostigen Temperaturen erhalten die Farbe und den Geschmack. Das aufgetaute Gelee schmeckt auch nach einigen Monaten im Froster wie frisch zubereitet.

Kann man Quitten-Kompott einfrieren?

Quitten-Kompott lässt sich einfrieren. Ein hoher Zuckeranteil bewahrt das Aroma. Nach dem Auftauen hast Du eine veränderte Konsistenz zu befürchten.

Kann man Quitten-Marmelade einfrieren?

Auch Marmelade von Quitten kannst Du einfrieren. Nutze dazu einfach die Einmachgläser, denn sie halten Spannungen gut aus. In den Froster darf die Marmelade erst, wenn sie vollständig abgekühlt ist.

Kann man Quitten-Saft einfrieren?

Friere den Saft der Quitten ruhig ein, um ihn haltbar zu machen. Beachte dabei, das Behältnis nicht bis zum Rand zu befüllen, da sich Flüssigkeiten im Gefrierschrank noch ausdehnen.

Kann man Quittenbrot einfrieren?

Quittenbrot eignet sich zur Aufbewahrung im Tiefkühlfach. Um den Geschmack besser zu erhalten, ist aber das Trocknen der Backware zu empfehlen.

Kann man gebackene Quitten einfrieren?

Gebackene Quitten einzufrieren, lohnt sich nur bedingt. Nach dem Auftauen hast Du eine matschige Masse, die zudem nicht sonderlich gut schmeckt.

Fazit: Quitten einfrieren

Quitten lassen sich einfrieren und damit bis zu einem Jahr haltbar machen. Es sollten nur einwandfreie, reife Früchte in den Froster kommen, aber nicht mit Haut und Kernen. Schäle und entkerne das Obst vor dem Kontakt mit Minusgraden und bewahre mittels Blanchieren den Geschmack. Mus, Saft und Gelee von Quitten übersteht das Einfrieren ohne große Einschränkungen. Aufgetaute Früchte sind aufgrund der veränderten Konsistenz ideal als Zutat für Kuchen, Kompott und Marmelade.

Hat dir der Beitrag gefallen?