Kann man Marmorkuchen einfrieren? So bleibt er saftig!

Marmorkuchen einfrieren

Marmorkuchen lässt sich ohne Probleme einfrieren. In diesem Artikel erfährst du, wie du es richtig machst und was du beachten musst, damit der aufgetaute Kuchen immer noch so lecker wie frisch gebacken schmeckt.

Kann man Marmorkuchen einfrieren?

Kann man Marmorkuchen einfrieren?

Marmorkuchen ist ein Rührteigkuchen und lässt sich sehr leicht einfrieren. Am wichtigsten ist, dass er möglichst frei von Luft eingefroren wird, so bleiben Geschmack und die Textur des Rührteigs 4 Monate erhalten. Auch Marmorkuchen mit Früchten lässt sich gut einfrieren.

Hast du also Reste oder viel auf Vorrat gebacken, spricht gar nichts dagegen, den Kuchen einzufrieren und ihn später zu essen. Dadurch wird er länger haltbar und du kannst ihn auch vor dem Einfrieren noch portionieren, damit du ihn in den gewünschten Mengen wieder auftauen kannst.

Kann man Marmorkuchen mit Schokoglasur einfrieren?

Kann man Marmorkuchen mit Schokoglasur einfrieren?

Kuchen mit Schokoladenglasur kannst du zwar einfrieren, musst jedoch damit rechnen, dass die Glasur sich beim Auftauen verändert. Sie kann entweder feucht werden, sich leicht verfärbt haben oder bröckeln. Geschmacklich wird sich an der Schokoglasur beim Einfrieren nichts verändern.

Schokoglasur besteht aus Schokolade und einem Fettanteil. Die gräulichen Verfärbungen liegen daran, dass sich diese Anteile gerade bei längerer Lagerung voneinander trennen und das wird beim Auftauen sichtbar. Geschmack und Qualität des Marmorkuchens verändert das aber nicht.

Außerdem wird beim Auftauen des Kuchens Feuchtigkeit freigesetzt. Das kann dazu führen, dass sich Wassertröpfchen auf der Schokoglasur bilden und sie optisch nicht mehr so schön wirkt. Diese Tröpfchen lassen sich mit einem Stück Küchenpapier einfach abtupfen.

Kann man gekauften Marmorkuchen einfrieren?

Kann man gekauften Marmorkuchen einfrieren?

Gekaufter Marmorkuchen kann genauso wie selbst gebackener Kuchen eingefroren werden. Die Unterschiede in der Rezeptur sind nicht groß. Er sollte genau wie Marmorkuchen aus deinem eigenen Ofen vorher portioniert und luftdicht eingepackt werden und kann dann ins Tiefkühlfach.

Ein Stück Marmorkuchen vom Bäcker kannst du direkt einpacken und tiefkühlen. Stammt der Kuchen aus dem Supermarkt, muss er noch in Portionen zerteilt werden und kann dann ebenfalls wie jeder andere Rührteigkuchen eingefroren und wieder aufgetaut werden.

Mit einer Schokoladenglasur verhält es sich wie mit selbst gemachter Glasur – geschmacklich verändert sich nichts, sie könnte aber je nach Lagerungsdauer bröckeln oder beim Auftauen Zeichen von Feuchtigkeit aufweisen.

Wie friert man Marmorkuchen ein?

Wie friert man Marmorkuchen ein?

Marmorkuchen hält sich tiefgekühlt am besten, wenn er luftdicht eingepackt wird. Dazu eignen sich Alu- oder Frischhaltefolie, Gefrierbeutel oder eine luftdichte Brotbox.

Gute Vorbereitung ist wichtig, damit der Kuchen danach auch noch schmeckt. Zunächst muss er vollständig ausgekühlt sein, warmen Kuchen kannst du noch nicht ins Gefrierfach legen. Schneide den möglichst frischen, aber ausgekühlten Marmorkuchen dann in Scheiben und packe diese luftdicht ein. Wickle sie dazu entweder sehr eng in Folie, verpacke sie portionsweise in Gefrierbeutel oder gebe die Stücke in eine luftdicht verschließbare Box.

Wenn du Beutel verwendest, drücke vor dem Verschließen die Luft heraus. Eine Box musst du voll befüllen und die einzelnen Stücke mit Backpapier voneinander abtrennen. Je weniger Luft enthalten ist, desto besser wird der Marmorkuchen danach schmecken.

Wenn du Marmorkuchen mit Früchten einfrieren willst, solltest du Alufolie meiden, da sonst Aluminium aus der Folie durch die Fruchtsäure herausgelöst werden könnte. 

Wann sollte man Marmorkuchen einfrieren?

Wann sollte man Marmorkuchen einfrieren?

Der beste Zeitpunkt fürs Einfrieren ist, wenn der Marmorkuchen noch möglichst frisch ist. Selbst gebackenen Marmorkuchen solltest du direkt nach dem Auskühlen einfrieren, gekauften so schnell wie möglich nach dem Kauf.

Auf diese Weise konservierst du den Marmorkuchen so, wie er jetzt ist. Ist er bereits angetrocknet, kannst du ihn zwar immer noch luftdicht verpacken und tiefkühlen, aber die Trockenheit wäre nach dem Auftauen wieder da.

Hast du den Marmorkuchen etwas zu lange draußen stehen lassen, schneide das trockene vordere Stück lieber ab und genehmige es dir als kleine Stärkung beim Einfrieren des restlichen, noch feuchten Kuchens.

Was passiert, wenn man Marmorkuchen einfriert?

Was passiert, wenn man Marmorkuchen einfriert?

Beim Einfrieren werden die feuchtigkeitshaltigen Bestandteile des Marmorkuchens auf Temperaturen herunter gekühlt, bei denen sie nicht mehr verfallen können. Der Kuchen wird haltbar, ohne Form und Konsistenz zu verändern.

Rührkuchen schmecken zwar leider oft sandig und trocken, aber wenn sie gut sind, enthalten sie eben doch etwas Feuchtigkeit. Um diese geht es beim Einfrieren. Das sind die verderblichen Bestandteile, die außerdem an der Luft schnell austrocknen und selbst den feuchtesten, leckersten Marmorkuchen irgendwann zu einem Berg Sand machen.

Im Gefrierfach werden die feuchten Bestandteile eingefroren und damit konserviert. Eiskristalle dürfen sich nicht bilden, denn dann ist der Kuchen überlagert und würde beim Auftauen durchweichen. Wurde er luftdicht verpackt, passiert das aber auch nicht.

Wie lange hält sich eingefrorener Marmorkuchen im Gefrierschrank?

Wie lange hält sich eingefrorener Marmorkuchen im Gefrierschrank?

Eingefrorener Marmorkuchen hält sich bis zu vier Monate im Gefrierschrank. Danach sollte er aufgetaut und gegessen werden, andernfalls kann sich der Geschmack verflüchtigen.

Auch über diese Zeit hinaus kannst du ihn noch auftauen und dir das Ergebnis ansehen. Essbar ist er bis zu einem Jahr im Gefrierfach. Allerdings wird es ab jetzt sehr wahrscheinlich, dass er kaum noch nach Kuchen schmeckt. Zudem wirst du spätestens nach vier Monaten optische Veränderungen an der Schokoladenglasur feststellen, die nicht mehr schön aussehen. Für Gäste ist der Marmorkuchen dann definitiv nicht mehr geeignet.

Tipp: Auch Apfelstrudel eignet sich zum Einfrieren – erfahre hier, wie es geht

Wie taut man Marmorkuchen auf?

Wie taut man Marmorkuchen auf?

Plane bis zu 5 Stunden ein, um den Marmorkuchen an der Luft wieder aufzutauen. Wenn es schnell gehen muss, kannst du den Marmorkuchen auch in der Mikrowelle auftauen.

Um ihn langsam an der Luft aufzutauen, nimmst du den Marmorkuchen zunächst aus seiner Verpackung und stellst ihn dorthin, wo er nicht stört. Lasse ihn nicht verpackt auftauen, denn so kann sich Feuchtigkeit bilden und der Kuchen weicht auf. Kleine Tropfen an der Glasur kannst du mit einem Stück Küchenpapier einfach abtupfen.

Bei 5 Minuten bei etwa 360 Watt in der Mikrowelle kannst du den Kuchen ebenfalls auftauen. Bedecke ihn vorher mit einer mikrowellenfesten Haube und prüfe danach, ob er vollständig aufgetaut ist.

Tipp: Auch Apfelkuchen einfrieren klappt je nach Sorte sehr gut. Erfahre hier, welche du wie einfrieren kannst.

Kann man aufgetaute Marmorkuchen wieder einfrieren?

Du kannst einen einmal aufgetaut Marmorkuchen auch wieder einfrieren. Dazu gehst du genauso vor wie beim ersten Mal: packe ihn luftdicht ein und friere ihn so schnell wie möglich ein, damit der Geschmack nicht leidet. Willst du den Kuchen ein weiteres Mal einfrieren, solltest du ihn nicht zu lange an der Luft stehen gelassen haben, sonst kann er trocken werden.

Wie lange braucht Marmorkuchen zum Auftauen?

Ein Marmorkuchen braucht etwa 3-5 Stunden, bis er vollständig aufgetaut ist. In der Mikrowelle kann es schon innerhalb von 5 Minuten gehen, wenn du ihn in Stücke positioniert hast.

Wie lange braucht Marmorkuchen zum Auftauen?

Fazit: Marmorkuchen einfrieren

Marmorkuchen lässt sich wunderbar auf Vorrat backen und einfrieren, auch mit Glasur. Wichtig ist, ihn so frisch wie möglich zu gefrieren und ihn luftdicht einzupacken, damit der Geschmack und die Textur erhalten bleiben. Auch eine Schokoglasur übersteht diesen Vorgang, wenn es richtig gemacht wird. Nach 4 Monaten sollte er jedoch gegessen worden sein, denn sonst schmeckt er nicht mehr backfrisch.

Hat dir der Beitrag gefallen?