Kann man Frischkäse einfrieren? So gelingt es garantiert

Kann man Frischkäse einfrieren?

Win-Win-Situation: Für Links zu Händlern erhalte ich unter Umständen eine Provision. Dir entstehen keine Zusatzkosten und du unterstützt ganz einfach das VEGGGI Projekt.

Frischkäse ist für viele ein Grundnahrungsmittel, welches auch gerne mal auf Vorrat gekauft wird. Er eignet sich als Brotaufstrich, für Dips, Kuchen oder zum Kochen. Leider hält sich Frischkäse nicht lange und so wäre es doch sinnvoll ihn haltbar zu machen. Durch Einfrieren zum Beispiel, doch lässt sich Frischkäse wirklich einfrieren? Hier erfährst Du es.

Inhalt

Kann man Frischkäse einfrieren?

Wie Frischkäse einfrieren?

Diese Frage lässt sich mit einem klaren „Ja“ beantworten. Frischkäse lässt sich einfrieren. Es gibt nur einen Haken, die Textur verändert sich dadurch erheblich. Seine Cremigkeit geht verloren und er wird etwas krümelig und leicht flockig.

So eignet sich der aufgetaute Frischkäse weniger für das Frühstücksbrötchen und für den puren Verzehr. Du kannst ihn aber sehr gut zum Kochen und Backen verwenden, denn hier fällt die Veränderung nicht auf.

Für Suppen, Soßen oder für Käsekuchen eignet er sich immer noch sehr gut. Natürlich kannst Du den Frischkäse auch auf Dein Brötchen schmieren. Allerdings kann es sein, dass Du mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein wirst. Er lässt sich schwer auf dem Brötchen verteilen und ist nicht mehr so cremig.

Für Deine Gesundheit ist der Verzehr von aufgetautem Käse allerdings vollkommen unbedenklich. Ungeöffneter Frischkäse hält im Gefrierschrank einige Monate. Übrigens reicht seine Haltbarkeit auch im Kühlschrank über das angegebene Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus, insofern er ungeöffnet ist.

Bis zu vier Wochen kann er noch problemlos verzehrt werden. Entscheide aber am besten immer in Deinem eigenen Ermessen, ob der Frischkäse noch genießbar ist. Lebensmittel, die Schimmel angesetzt haben oder schlecht aussehen und riechen, sollten entsorgt und natürlich nicht mehr eingefroren werden.

Achtung, bevor du nun Frischkäse in Massen lagerst: Frischkäse ist gesundheitlich nicht ganz unbedenklich, wie viele Milchprodukte. Konsumiere Milchprodukte daher am besten bewusst und in Maßen. Auch der Frischkäse bleibt hier nicht außen vor, wie diese Studie zeigt:

Frauen, die gerne Käse aßen (Cheddar oder auch Frischkäse Doppelrahmstufe) ein um 53 Prozent höheres Risiko hatten, an Brustkrebs zu erkranken. Die beteiligten Forscher schrieben damals, dass dafür die in der Milch enthaltenen Wachstumsfaktoren (IGF-1) und Wachstumshormone verantwortlich seien.

Warum wird der Frischkäse durch das Einfrieren körnig?

Durch das Frischkäse einfrieren, ändert sich dessen Textur. Das Lebensmittel wird dadurch körniger und etwas krümelig. Das ist nichts Ungewöhnliches, denn das passiert bei fast jedem Milchprodukt.

Mit dem streichzarten cremigen Frischkäse fürs Brot wird dieser nach dem Auftauen nicht mehr viel zu tun haben. Hierfür eignet sich tatsächlich frischer Streichkäse. Doch Frischkäse kann auch noch anderweitig zum Einsatz kommen, zudem lassen sich dieser Veränderungen bis zu einem gewissen Maß unmerklich machen.

Verantwortlich für die körnige Textur ist der hohe Wassergehalt vom Frischkäse. Mehr als die Hälfte in dem Streichkäse ist Wasser. Legst Du diesen also in den Gefrierschrank, bilden sich Eiskristalle.

Taust Du den Käse dann wieder auf, emulgieren die aufgetauten Kristalle nicht mit dem Käsebruch. So sind Fett und Wasser des Streichkäses getrennt und da führt zu dieser körnigen Textur.

Frischkäse einfrieren – so geht es richtig

Frischkäse einfrieren wird körnig

Ist Dein Frischkäse noch ungeöffnet, musst Du keine weiteren Maßnahmen unternehmen, um ihn zu sichern. In manchen Fällen wird empfohlen, ihn noch zusätzlich mit Folie einzuwickeln oder in eine Gefriertüte zu packen. Das schadet dem Frischkäse nicht, ist aber auch nicht wirklich notwendig.

Frischkäse ist sowieso gut verpackt und auf der Oberseite mit Folie eingeschweißt. Das reicht, um ihn vorm Gefrierbrand zu schützen. Öffne den Frischkäse zum Einfrieren noch nicht, sondern belasse ihn in seiner Originalpackung, die noch zugeschweißt ist. Dadurch hat der Käse mehrere Schutzschichten.

Beschrifte jede Packung mit dem Datum, an dem er eingefroren wird. Das Haltbarkeitsdatum ist auch wichtig, steht aber ohnehin auf der Packung. Damit Du nicht danach suchen musst, kannst Du dieses mit unter das Einfrierdatum schreiben. Beides ist Wichtig, damit Du abschätzen kannst, wie lange der Frischkäse nach dem Auftauen noch haltbar ist.

Stelle Deinen Frischkäse einfach so in die Gefriertruhe, wie Du ihn auch in den Kühlschrank gibst. Versuche, ihn nun so schnell wie möglich zu verwenden. Haltbar ist gefrorener Frischkäse sehr lange, damit er aber noch gut und frisch schmeckt, solltest Du ihn innerhalb der nächsten zwei Monate verbrauchen.

Zum Auftauen nimmst Du ihn einfach aus dem Gefrierschrank und lässt ihn bei Raumtemperatur auftauen. Danach kannst Du ihn zum Kochen und Backen verwenden.

Tipp: Mozzarella ist eng mit Frischkäse verwandt und teilt viele seiner Eigenschaften beim Einfrieren. Allerdings musst du beim Mozzarella einfrieren mehr beachten. Hier erfährst du, wie es geht.

Kann man bereits geöffneten Frischkäse einfrieren?

Geöffneten Frischkäse einfrieren

Hast Du angefangenen Frischkäse übrig, den Du die nächsten Tage nicht aufbrauchen kannst? Kein Problem, auch geöffneten Frischkäse kannst du einfrieren.

Dazu musst Du ihn aus seiner Originalpackung herausnehmen und in eine luftdicht verschließbare Gefrierdose geben. Dadurch wird sichergestellt, dass er in der Gefriertruhe mit keiner unnötigen Feuchtigkeit in Verbindung kommt.

Zudem solltest Du den Gefrierbehälter sorgfältig beschriften. Dazu gehören das Mindesthaltbarkeitsdatum, welches auf der Originalpackung stand und das Datum, an welchem der Frischkäse eingefroren wurde. Wer es ganz genau möchte, kann auch noch das Datum hinzufügen, an welchem der Frischkäse geöffnet wurde.

Tipp: Du kannst geöffnete Frischkäse in perfekt in Eiswürfelformen einfrieren. Damit der Frischkäse nicht die Gerüche aus dem Kühlschrank annimmt solltest du ihn bedecken, oder eine Form mit Deckel nutzen.

15% günstiger
Emsa 514549 CLIP & CLOSE Eiswürfelbox mit Frischedeckel 100 % dicht und auslaufsicher, selbst im...
1.817 Bewertungen
Emsa 514549 CLIP & CLOSE Eiswürfelbox mit Frischedeckel 100 % dicht und auslaufsicher, selbst im...
  • Keimfreie Aufbewahrung für eisgekühlte Getränke: Eiswürfelbox zum Einfrieren und der Herstellung von 24 Stück Eiswürfeln
  • Auch zum Einfrieren von Saucen; Pesto oder Babybrei geeignet: Portionsweise Entnahme durch Würfelfächer; problemloses Lösen und Herausdrücken durch flexiblen sowie weichen Boden

Wie taue ich gefrorenen Frischkäse richtig auf?

Frischkäse auftauen

Möchtest Du Deinen Frischkäse nach dem Einfrieren verwenden, dann hole ihn etwa 24 Stunden vor dem Verbrauch aus dem Gefrierschrank heraus. Bei Raumtemperatur kann er dann in Ruhe auftauen. Benötigst Du den Frischkäse doch mal spontan, kannst Du ihn auch schneller Auftauen.

Dazu legst Du ihn in einen Frischhaltebeutel und anschließend in eine Schüssel mit warmem Wasser. Kontrolliere das Wasser regelmäßig, ob es schon ausgekühlt ist. Dann ersetzt Du es einfach durch neues warmes Wasser. Zudem solltest Du den Frischkäse immer mal drehen, damit er gleichmäßig auftaut und ihn beschweren.

Wichtig zu wissen ist, dass der Käse, je schneller er aufgetaut wird, auch weniger cremig sein wird. Schonender für den Frischkäse ist der Auftauprozess, wenn er nicht sofort aus dem Gefrierschrank auf Raumtemperatur gebracht wird. So kannst Du ihn auch 24 Stunden in den Kühlschrank geben und ihn dort langsam auftauen lassen.

Damit steigt die Chance, dass er noch einen Teil von seiner cremigen Textur behält und weniger körnig wird. Zudem umgehst Du damit die Gefahr, dass er durch die starken Temperaturschwankungen wässrig wird.

Lässt sich gefrorener Frischkäse wieder cremig machen?

Frischkäse wieder cremig machen

Wenn wir Frischkäse einfrieren, kommt es dazu, dass dieser eine körnige Textur aufweist. Wenn Du ihn für Deine Lieblingsrezepte verwenden möchtest, ist das vollkommen in Ordnung. Der Frischkäse wird beim Kochen geschmolzen und so fällt die fehlende Cremigkeit nicht auf.

Möchte der Frischkäse pur auf einem Brot gegessen werden, ist das allerdings weniger ansprechend. Doch es gibt Möglichkeiten, den Frischkäse nach dem Einfrieren wieder cremig zu machen.

Zum einen kannst Du die Mikrowelle zu Hilfe nehmen. Dazu gibst Du Deinen aufgetauten Frischkäse in die Mikrowelle und erhitzt ihn für 10 Sekunden.

Dann rührst Du ihn um und wiederholst das Ganze so lange, bis er die gewünschte Cremigkeit erreicht hat. Achte darauf, dass der Frischkäse nicht zu heiß wird oder am Rand anklebt. Eine weitere Methode funktioniert mit dem Herd.

Gebe den Frischkäse in ein Wasserbad und rühre so lange, bis er schön glatt und geschmeidig ist. Bei dieser Methode hast Du mehr Kontrolle, da Du jederzeit siehst, wie sich der Frischkäse entwickelt.

Wie lässt sich Frischkäse nach dem Einfrieren verwenden?

Selbst wenn der Frischkäse nach dem Auftauen nicht mehr die optimale Textur hat, kannst Du ihn noch sehr gut zum Kochen und Backen verwenden. Sehr lecker schmeckt er an Pasta- Gerichten, in Aufläufen, Kuchen oder in Saucen und Suppen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Pinterest zu laden.

Inhalt laden

Die veränderte Textur fällt in gekochten und gebackenen Gerichten nicht mehr auf, sodass der Frischkäse dazu gut verwendet werden kann. Das Erhitzen funktioniert dabei als Reparaturwerkzeug. Für die Verwendung als frischen Brotaufstrich oder Dip eignet er sich nur bedingt, allerdings lässt sich Frischkäse auch wieder cremig machen.

Tipp: Etwas Frischkäse im Käsekuchen sorgt für mehr Stabilität. Hier erfährst du weitere Tipps wie Käsekuchen nicht zusammenfällt.

Fazit: Kann man Frischkäse einfrieren?

Frischkäse ist ein beliebtes Lebensmittel, welches sich für einen vielfältigen Einsatz eignet. Auf Vorrat immer eine Packung dazuhaben, ist praktisch. Kein Problem, denn Frischkäse einfrieren, das funktioniert, solange Du ein paar wichtige Grundsätze beachtest. Dann kannst du ihn bedenkenlos in der Gefriertruhe aufbewahren. Am besten verwendest Du ihn danach zum Kochen oder Backen, dazu eignet er sich hervorragend.

Letzte Preis-Aktualisierung am 16.04.2021 um 13:49 Uhr, Bildquelle: Amazon Product Advertising API

Hey ich bin Basti, ich koche und lebe seit über 10 Jahren vegetarisch. Ich schreibe auf VEGGGI über alles, was ich gerne gewusst hätte, als meine Reise ins Vegetariertum begann, um dein Veggi-Leben einfacher zu machen. Viel Spaß und melde dich doch zum Newsletter an, wenn dir gefällt was du siehst :)
sharing is caring ❤
Share on pinterest
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Danke, dass du in Kontakt bleiben willst!

Mit einer Anmeldung zum Newsletter bleibst du immer Up-to-Date! Du bekommst: 

  • Monatliche Updates zu den neusten Rezepten und Artikeln
  • Tipps für ein stressfreies vegetarisches Leben
  • Besondere Fundstücke für deinen Vegggi-Alltag
  • Ganz viel Liebe

Danke, dass du da bist.

Ich hoffe dir gefällt es auf meinem Blog. Melde dich doch zum Newsletter an und bleib immer Up-to-Date! Du bekommst: 

Danke, dass du da bist.

Ich hoffe dir gefällt es auf meinem Blog. Melde dich doch zum Newsletter an und bleib immer Up-to-Date! Du bekommst: 

  • Monatliche Updates zu den neusten Rezepten und Artikeln
  • Tipps für ein stressfreies vegetarisches Leben
  • Besondere Fundstücke für deinen Vegggi-Alltag
  • Ganz viel Liebe