Ganache zu fest? Diese 3 Tipps helfen sofort

Ganache zu fest: 3 Tipps, die sicher helfen

Win-Win-Situation: Für Links zu Händlern erhalte ich unter Umständen eine Provision. Dir entstehen keine Zusatzkosten und du unterstützt ganz einfach das VEGGGI Projekt.

Wenn Ganache zu fest wird, ist das meistens kein Grund zur Panik. Denn was viele nicht wissen ist, dass bei einer Ganache auch eine feste Konsistenz genau richtig sein kann. Oft wird nur das falsche Rezept für den falschen Einsatzzweck genutzt.

Zum Einstreichen von Kuchen wird eine feste Schicht benötigt. Wenn du deine Ganache zum Beispiel aber zur Füllung von Pralinen nutzen möchtest, benötigst du eine weichere Beschaffenheit. Um diese zu erreichen, kannst du ganz einfach mit Temperatur und etwas Sahne arbeiten. Wie das geht und was du beachten musst, zeige ich dir hier.

In diesem Artikel findest du drei Wege, wie du deine Ganache retten kannst, wenn sie zu fest geworden ist.

Inhalt

Wann wird Ganache zu fest?

Ganache wird immer dann zu fest, wenn sie zu kalt geworden ist, oder das Verhältnis zwischen Sahne und Schokolade nicht stimmt. Um Ganache in die richtige Konsistenz zu bringen, musst du daher als erstes herausfinden, warum die Ganache zu fest geworden ist. 

Wenn wenn deine Ganache zu fest geworden ist, nachdem du sie kühl gelagert hast, oder zu lange stehen gelassen hast, liegt es in den meisten Fällen an der Temperatur. Ansonsten liegt es am falschen Sahne-Schokoladen-Verhältnis.

Was ist das richtige Verhältnis von Sahne und Schokolade für Ganache?

Zu viel Schokolade macht die Ganache zu fest

Für Ganache gibt es ganz unterschiedliche Rezepte. Dabei musst du im Blick behalten, ob die Ganache zum Füllen oder zum einstreichen von Kuchen gedacht ist. Den je nachdem variiert der Schokoladenanteil in der Ganache.

Du möchtest deine Ganache zur Füllung von Pralinen, Torten, Kuchen oder anderen Desserts nutzen? Dann benötigst du ein 1:1 (bis maximal 1:2) Verhältnis von Sahne zu Schokolade. So ist deine Ganache auch noch im abgekühlten Zustand schön cremig. Der höhere Anteil an Sahne sorgt dafür, dass die Ganache etwas flüssig bleibt und nicht richtig fest wird.

Möchtest du deine Ganache zum Einstreichen von Kuchen verwenden? Dann solltest du in jedem Fall mindestens ein Verhältnis von Sahne zu Schokolade von 1:2 besser aber 1:3 sicherstellen. Umso mehr Schokolade du in die Ganache gibst, umso fester wird die Creme. Gerade wenn die Ganache als Schicht um den Kuchen dienen soll, ist eine härtere Konsistenz wichtig. So hält die Ganache zum Beispiel Tortenböden und Füllungen sicher zusammen.

3 Tipps die helfen, wenn deine Ganache zu fest geworden ist

Ganache flüssiger machen: So gehts

Um deine Ganache zu retten, helfen dir die folgenden Tricks. Wichtig ist, dass du zuerst feststellst, ob du einen Fehler beim Verhältnis gemacht hast. Denn: Wenn du das falsche Verhältnis zwischen Schokolade und Sahne gewählt hast, wirst du sogar zwei Tricks benötigen. Nur so kannst du wieder genügend Sahne in die Masse einbringen und die Ganache flüssiger machen. Aber keine Sorge: In jedem Fall findest du hier die Lösung für dein Ganache-Problem.

1. Ganache in Mikrowelle erwärmen

Wenn deine Ganache zu kalt ist, wird sie zu fest. So lässt sie sich nicht mehr streichen. Oder Einfüllen. Daher musst du sie wieder etwas aufwärmen. Am einfachsten kannst du deine Ganache in der Mikrowelle erwärmen. Stell dazu einfach die Ganache in einem mikrowellensicheren Behälter bei niedrigster Stufe für 10 Sekunden in die Mikrowelle. Wiederhole diesen Schritt so oft, bis die Ganache wieder bereit ist, von dir verarbeitet zu werden.

Das erwärmen in der Mikrowelle hat den Vorteil, dass du sehr genau steuern kannst, wann die richtige Konsistenz erreicht ist. Damit kannst du auch ohne großen Stress Ganache vorbereiten, und im Kühlschrank lagern. Solltest du keine Mikrowelle haben, hilft dir der nächste Tipp.

2. Ganache im Wasserbad erwärmen

Auch dieser Tipp hilft dir, wenn dir deine Ganache zum Beispiel im Kühlschrank zu kalt geworden ist. 

Anders als in der Mikrowelle, ist es im Wasserbad aber schwieriger, den idealen Temperatur-Punkt zu treffen. Daher wirst du vermutlich der Ganache, nachdem sie weich geworden ist, noch etwas Abkühlzeit gönnen müssen. 

Gerade wenn du keine Mikrowelle hast, ist das aber der einfachste Weg, deine Ganache wieder cremig zu bekommen.

3. Ganache mit Sahne verlängern

Wenn du aus Versehen ein Rezept genommen hast, dass mit dem falschen Verhältnis arbeitet, kannst du das ganz einfach beheben.

  1. Zuerst musst du herausfinden, wie viel Sahne deiner Schokoladenmasse fehlt. Für eine cremigere Ganache solltest du ein Verhältnis von 1:1-1:2 der Sahne zu Schokolade wählen. Schau daher dem Rezept nach, wie viel Schokolade in der Masse ist.
  2. Stelle dann die fehlende Sahnemenge bereit.
  3. Als Nächstes musst du die Ganache wieder erwärmen. Stelle dazu die Schokoladencreme noch einmal ins Wasserbad und lass sie flüssig werden.
  4. Gib jetzt die Sahne hinzu und rühre alles solange um, bis es eine gleichmäßige Masse ergibt.
  5. Lass die Ganache jetzt wieder abkühlen, bis sie bereit ist, von dir verarbeitet zu werden.

Achte dabei darauf, dass deine Schokolade nicht zu warm wird. Da das Auswirkungen auf ihre Konsistenz haben kann. Ideal sind wie beim Temperieren von Schokolade 31-33° Celsius.

Fazit

Wenn Ganache zu fest ist, kannst du ganz einfach mit Temperatur und etwas Sahne deine Creme-Konsistenz retten. Denn die häufigsten Fehler, die zu einer zu festen Ganache führen, sind zu lange Abkühlzeiten vor dem Verarbeiten oder das falsche Verhältnis zwischen Sahne und Schokolade. Beides lässt sich entweder nur mit Temperatur oder etwas zusätzlicher Sahne lösen. Viel Erfolg!

Hey ich bin Basti, ich koche und lebe seit über 10 Jahren vegetarisch. Ich schreibe auf VEGGGI über alles, was ich gerne gewusst hätte, als meine Reise ins Vegetariertum begann, um dein Veggi-Leben einfacher zu machen. Viel Spaß und melde dich doch zum Newsletter an, wenn dir gefällt was du siehst :)
sharing is caring ❤
Share on pinterest
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Danke, dass du in Kontakt bleiben willst!

Mit einer Anmeldung zum Newsletter bleibst du immer Up-to-Date! Du bekommst: 

  • Monatliche Updates zu den neusten Rezepten und Artikeln
  • Tipps für ein stressfreies vegetarisches Leben
  • Besondere Fundstücke für deinen Vegggi-Alltag
  • Ganz viel Liebe

Danke, dass du da bist.

Ich hoffe dir gefällt es auf meinem Blog. Melde dich doch zum Newsletter an und bleib immer Up-to-Date! Du bekommst: 

Danke, dass du da bist.

Ich hoffe dir gefällt es auf meinem Blog. Melde dich doch zum Newsletter an und bleib immer Up-to-Date! Du bekommst: 

  • Monatliche Updates zu den neusten Rezepten und Artikeln
  • Tipps für ein stressfreies vegetarisches Leben
  • Besondere Fundstücke für deinen Vegggi-Alltag
  • Ganz viel Liebe