Auberginen würzen: 7 Ideen, um Auberginen zu verfeinern

Auberginen würzen und verfeinern

Auberginen haben ja so ein wenig den Ruf, ohne Eigengeschmack daherzukommen und deshalb ein wenig langweilig zu sein. Aber das ist gar nicht wahr. Klar, die Eierfrucht oder Melanzini schmeckt ziemlich neutral.

Aber genau wegen dieser Eigenschaft passt sie zu unendlich vielen anderen Zutaten, wie Kräutern und Gewürzen. Ihren eigenen Charakter kann sie so wunderbar in jedes Gericht einbringen. In diesem Artikel gehst Du mit der Aubergine auf eine geschmackliche Weltreise und entdeckst kreative Ideen, wie Auberginen würzen Gaumenfreude bereitet.

Auberginen würzen: 7 Ideen, um Auberginen zu verfeinern 1

1. Aubergine orientalisch würzen

Mit diesen gegrillten Auberginen findest Du Dich im Handumdrehen geschmacklich in tausend und einer Nacht wieder. Für die frische Note sorgen – typisch für den Orient – Joghurt und Kerne vom Granatapfel. Die Würze aber zaubert erst Ras el Hanout.

Das ist eine unglaubliche Mischung aus unterschiedlichen, exotisch duftenden Kräutern und Gewürzen, mit der Du die Aubergine orientalisch würzen kannst. Denke an Kurkuma, Kadamom und Koriander, gemischt mit Sternanis, Muskatnuss, Piment und Orangenschalen. Dazu kommen Pfeffer, Zimt und Bockshornklee. Das und vieles mehr gibt dem Ras el Hanout einen blumig aromatischen Geschmack ohne aufdringliche Schärfe.

Zutaten & Zubereitung

Streue zwei Teelöffel Ras el Hanout über die Auberginenscheiben und lasse es etwas einziehen, bevor Du die Aubergine in die Pfanne gibst, kurz vor dem Ende gibst Du dann ein halbes Bund frische Petersilie, zwei Esslöffel, Saft einer halben Zitrone, Knoblauch nach Geschmack, Joghurt und eine Hand voll Granatapfelkerne dazu.

Azafran Ras El Hanout Gewürz / Raz El Hanout / Gewürzmischung 250g
543 Bewertungen
Azafran Ras El Hanout Gewürz / Raz El Hanout / Gewürzmischung 250g
  • Ras el Hanout Gewürzmischung 250g in Premiumqualität
  • Bei Raz-el-Hanout handelt es sich um eine typische marokkanische Gewürzmischung aus hochwertigen Zutaten.

2. Aubergine nach indischer Tempelart

Dieses wunderbar leichte Gericht stammt aus Südindien. Hier trifft sich die Aubergine mit einer Masala-Paste zu einem exotischen Geschmackserlebnis. Masala ist eine typische Gewürzmischung aus der indischen Küche, die es in vielen unterschiedlichen Varianten gibt. Kein Wunder, bedeutet Masala in Hindi doch einfach nur „Gewürze“ oder „Zutaten“.

Mit Grundbestandteilen wie Nelken und Pfeffer machst Du Dein selbstgemischtes Masala scharf. Aromatisch wird es dagegen mit Kardamom, Zimt und Muskatblüten. Ich setze bei meiner Gewürzpaste auf frische Kokosnuss, Kreuzkümmel, Fenchel sowie grünen und roten Chili. Gemeinsam mit weißem Mohnsamen gibt das der Aubergine einen Touch „geheimnisumwobener Tempel“.

Zutaten & Zubereitung

Vermische je ein Teelöffel Fenchelsamen und Kreuzkümmel und streue es kurz nach dem Anbraten über die Aubergine, füge zwei grüne Chilischoten, zwei getrocknete rote Chilischoten und Knoblauch nach Geschmack dazu, kurz vor dem Servieren überstreust Du alles mit einem halben Teelöffel weißen Mohnsamen.

Weiße Mohnsamen - 100 g
113 Bewertungen
Weiße Mohnsamen – 100 g
  • Marke Jalpur
  • Weiße Mohnsamen

3. Aubergine mit japanischem Flavour

In der Küche Japans findest Du die Aubergine als ein Gericht, das Nasu dengaku heißt und damit ganz wundervoll japanisch klingt. Geschmacklich bringen eine Miso-Sauce und Sesam die Aubergine auf Tour. Du kannst mit rotem und weißem Miso experimentieren, denn die traditionelle Gewürzpaste aus Gerste, fermentierten Sojabohnen, Reis und Salz gibt es in unterschiedlichen Varianten.

Mit Mirin, dem süßen japanischen Reiswein kommt Nasu dengaku ganz nah an den für Japan so charakteristischen Geschmack von Teriyaki-Sauce.

Zutaten & Zubereitung

Für dieses Geschmackserlebnis gibst Du 25 Gramm rotes Miso-Paste, 25 Gramm weiße Miso-Paste, ein Esslöffel Mirin, Zucker kurz vor Ende der Garzeit über die Aubergine, streue weißen und schwarzen Sesam vor dem Servieren auf das Gericht.

Aubergine orientalisch würzen

4. Auberginen mit mediterraner Leichtigkeit

Verlängere mit dieser Idee zum Verfeinern von Auberginen doch ganz einfach mal Deinen Urlaub, den Du vielleicht mal wieder am Mittelmeer oder dem Gardasee verbracht hast. Mit mediterrane Küche bietet Dir dafür eine unübertroffene Vielfalt an Gewürzen und Kräutern.

Typisch für Italien und Spanien aber auch für das kulinarisch reichhaltige Portugal sind Gewürze wie Thymian, Rosmarin, Oregano oder Basilikum. Die Aubergine brätst Du unbedingt in einem hochwertigem Olivenöl an. Dazu gebe ich immer ein paar Spritzer Zitronensaft und einen Hauch Knoblauch: Buon Appetito!

Zutaten & Zubereitung

Den tollen Geschmack zauberst Du, wenn Du jeweils einen reichlichen Esslöffel frischer Basilikum, Thymian und Oregano, ein paar Zweige Rosmarin, reichlich gutes Olivenöl, etwas Tomatensoße, nach Geschmack Knoblauch und Schalotten einfach mit garst.

5. Aubergine "Türkisch für Anfänger"

5. Aubergine „Türkisch für Anfänger“

Wenn sich säuerlicher Naturjoghurt und frische Kräuter mit einer Aubergine treffen, dann handelt es sich um ein Rezept aus der türkischen Küche. Die hohe Kunst, türkisch zu Kochen, gelingt Dir auch dann gut, wenn Du als Einsteiger unterwegs bist. Aus meiner Sicht gleicht die türkische Küche der mediterranen Küche.

Ergänzt werden die vielen frischen Kräuter aber noch mit raffinierten exotischen Gewürzen aus dem Abendland. Ein Beispiel ist Isot Biber, ein getrockneter, türkischer Pfeffer aus der scharfen Chili.

Wenn Du Deinem Gericht mit Auberginen dann noch dein paar Blätter Minze hinzufügst, kannst Du in der Variante Aubergine „Türkisch für Anfänger“ gleich den Schritt in das nächste Level machen.

Tipp: Wenn auch auf den ersten Blick unüblich, passt gegrillter oder im Ofen gerösteter Kürbis wunderbar zu Auberginen. Ganz besonders mit dieser Würzung!

Zutaten & Zubereitung

Schmore einen Teelöffel Samen von Kreuzkümmel, einen gestrichenen Teelöffel Isot Biber Chilis an, warte, bis sich der Geschmack entfaltet und gebe die Aubergine dazu. Am Ende der Garzeit ganz nach Gusto reichlich Petersilie, Rohrzucker und schwarzen schwarzer Pfeffer dazu und noch etwas garen lassen.

3% günstiger
Gülcan - Isot - Paprikagewürz Zubereitung fermentiert - extra scharf (170g)
49 Bewertungen
Gülcan – Isot – Paprikagewürz Zubereitung fermentiert – extra scharf (170g)
Isot Biber besticht mit seiner fruchtig-scharfe Noten, mit Aromen von Wein, Rauch und Bitterschokolade. Isot Biber oder auch Isot Chili wird traditionell in der türkischen und kurdischen Küche eingesetzt und würzt dort allerlei kräftige Gemüsegerichte.

6. Aubergine trifft mexikanische Salsa

Köstlich und bunt ist die mexikanische Art der Zubereitung von Auberginen. Fällt Dir beim Gedanken an die mexikanische Küche als erstes „Salsa“ ein? Dann hast Du das Prinzip, das diesem Gericht zugrunde liegt, perfekt erkannt.

Deine Aubergine badet nämlich vor ihrer köstlichen Art der Zubereitung in einer scharfen Salsa-Marinade. Diese enthält unter anderem Koriander und Chili sowie geräucherten Paprika,. Ich püriere das immer ganz nach Gusto mit Knoblauch und Tomaten.

Zutaten & Zubereitung

Die Aubergine einfach in einer Mischung aus jeweils einem Teelöffel Koriander, Kreuzkümmel, Chiliflocken marinieren, Zitronensaft, Zwiebeldazu und mit einer Prise Zimt, Pfeffer, Meersalz und Knoblauch nach Geschmack abschmecken. Taste Dich beim Würzen ganz langsam vor.

Bestseller Nr. 2
Ankerkraut Taco & Burrito, mexikanischer Street-Food-Klassiker, 190g im Streuer, Gewürz-Mischung...
34 Bewertungen
Ankerkraut Taco & Burrito, mexikanischer Street-Food-Klassiker, 190g im Streuer, Gewürz-Mischung…
  • [GESCHMACK] Diese paprika-lastige Marinade ist genau das richtige für ein saftiges Pulled Pork im Burrito. Es passt aber natürlich auch ideal zu Hack-Fleisch
  • [PASST ZU] Hol dir ein Stück internationales Flair in Form von Taco oder Burrito auf die Hand und genieße dieses Gewürz am besten zu deinem Fleisch. Viva Mexico!
Bestseller Nr. 3
Tajin Fruit and Snack Seasoning, 14 Oz. by Tajin
12.632 Bewertungen
Tajin Fruit and Snack Seasoning, 14 Oz. by Tajin
  • Verwenden Sie es mit Schweinskoteletten und erleben Sie einzigartigen Geschmack im Vergleich zu einem normalen Kotelett
  • Perfekt für gegrillte Hühnerbrust. Das Huhn erhält dadurch eine besondere Geschmacksnote und die Saftigkeit, die durch den Grill erreicht wird ist fantastisch. Limettenhuhn ist eine großartige Sache
Aubergine französisch

7. Aubergine französisch O lala

Wenn Du Deine Aubergine auf französische Art verfeinern willst, dann greifst Du am besten zu Kräutern der Provence. Das ist inzwischen ein fester Begriff für fertige Würzmischungen. Weißt Du aber wirklich, was alles in dieser Kräutermischung steckt?

Natürlich ist Kräuter der Provence eine Mischung aus den klassischen südfranzösischen Kräutern für die Küche. Und sie wachsen alle vorwiegend in der Region „Provence“. Das sind neben vielen anderen frische oder getrocknete Zweige von Oregano Rosmarin, Liebstöckel und Bohnenkraut.

Doch apart wird diese Kräuter Mischung erst durch die Pflanze, die die Region Provence mehr als jede andere prägt: Lavendel.

Zutaten & Zubereitung

Zutaten: Jeweils zu gleichen Teilen Rosmarin, Bohnenkraut, Oregano, Thymian, getrocknet oder frisch mitbraten lassen. Ein paar Zweige Liebstöckel, Fenchel und Basilikum darüber, mit einem Esslöffel getrockneten Lavendel-Blüten bestreuen, fertig ist der „Flair aus Frankreich.

Lavendelblüten getrocknet BIO 500 g I Lavendel 100 % natürlich - Lebensmittelqualität I...
74 Bewertungen
Lavendelblüten getrocknet BIO 500 g I Lavendel 100 % natürlich – Lebensmittelqualität I…
  • BIOQUALIITÄT: Unser bio Lavendelblüten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau I schonend getrocknete Blüten I per Hand in Deutschland abgefüllt und durch unabhängige Labore kontrolliert
  • 500 g ganze Lavendelblüten im praktischen Druckverschlussbeutel zum Wiederverschließen so bleibt das volle Aroma der duftintensiven Blüten erhalten
5 Tipps für die leckersten Auberginen

5 Tipps für die leckersten Auberginen

  1. Salz entzieht der Aubergine zwar Flüssigkeit, sollte aber nur ins Spiel kommen, wenn sie beim Garen nur ein bisschen Wasser verlieren soll, wie etwa beim starken Anbraten.
  2. Ansonsten enthalten Auberginen heute kaum noch Bitterstoffe und müssen deshalb auch nicht unbedingt vor der Zubereitung gesalzen werden.
  3. Am besten bringst Du die Gewürze auf die gebratene Aubergine, wenn Du alle von Dir gewählten Zutaten mit Öl vermischst und es dann dünn auf die Scheiben pinselst.
  4. In Scheiben geschnittene Aubergine wird schnell braun, was sich aber mit ein paar Spritzern Zitrone ganz einfach verhindern lässt.
  5. Wenn Du die Aubergine vor dem Braten in etwas Mehl wälzt, verschließt das die Poren und die Auberginenscheiben saugen weniger Fett oder Öl auf.

Hat dir der Beitrag gefallen?