Kann man Tofu roh essen? 12 Antworten auf die häufigsten Fragen

Roher Tofu in Salat

Win-Win-Situation: Für Links zu Händlern erhalte ich unter Umständen eine Provision. Dir entstehen keine Zusatzkosten und du unterstützt ganz einfach das VEGGGI Projekt.

Egal ob frischer Tofu-Neuling, oder erfahrener Tofu-Veteran. Irgendwann fragt sich jeder Tofu Liebhaber, ob man Tofu roh essen kann. Die Frage lässt sich auf den ersten Blick leicht beantworten.

Darf man Tofu roh essen?

Tofu ist ein absolutes Naturprodukt, daher gibt es keine Gründe, die gegen einen Verzehr von rohem Tofu sprechen. Die für die Herstellung verwendeten  Sojabohnen, werden während der Verarbeitung aufgekocht, sodass der Tofu sehr gut roh verträglich ist. 

Jede Tofu-Art hat aber so ihre Eigenheiten, auf die man achten sollte, wenn man Tofu roh isst. Daher führe ich dich in diesem Artikel durch alle gängigen Tofusorten und gebe dir Tipps für die Zubereitung von rohem Tofu. Außerdem erfährst du, was du bei der jeweiligen Tofusorte beachten musst.

Inhalt

Wie kann man Tofu roh essen?

Wenn du Tofu roh essen möchtest, stehen dir viele Wege offen. Meistens landet der Tofu bei mir klein geschnitten im Salat. Hierfür eignen sich besonders Tofu Arten, die einen zusätzlichen Geschmack haben. Dazu gehören zum Beispiel Mandel Nuss Tofu, oder mein persönlicher Salat-Tofu-Favorit: Tofu mit Tomate Basilikum Marinade

Außerdem schmeckt Tofu roh auch in Scheiben geschnitten auf dem Brot richtig lecker. Hierfür eignet sich vor allem der geräucherte Tofu. Der große Vorteil: Im Gegensatz zu Wurstersatzprodukten, also zum Beispiel veganen Wurst-Aufschnitt, handelt es sich bei Räuchertofu um einen verhältnismäßig wenig verarbeitetes Produkt.

Wenn du den Tofu nicht direkt aus der Packung essen möchtest, kannst du ihn auch im rohen Zustand verarbeiten. Dazu kannst du zum Beispiel leckere Brotaufstriche herstellen. Hier findest du ein leckeres Rezept, für einen fast rohen veganen Leberwurstersatz. Wieso nur fast roh? Naja. Zumindest die Zwiebeln sollten kurz in die Pfanne. Deine Mitmenschen werden es dir danken. 

Neben diesen festen Tofu Sorten, gibt es natürlich auch noch Seidentofu. Dieser ist sehr cremig und kann ohne Bedenken roh gegessen werden. Er eignet sich besonders für cremige Desserts. Hier findest du zum Beispiel ein leckeres Rezept für eine Schokoladencreme aus rohem Seidentofu.

Kann man Naturtofu roh essen?

Naturtofu kann man ohne Bedenken roh essen. Allerdings ist der Naturtofu pur nicht jedermanns Sache. Zumindest auf dem Brot schmeckt mir der naturbelassene Tofu ohne Weiteres nicht. 

Allerdings ist er eine solide Basis, wenn du selbst gemachte Brotaufstriche zubereitest. Denn der natürliche Tofu hilft dabei deine Masse abzubinden und bringt gleichzeitig viel Protein in den Brotaufstrich. Mixe ihn dazu einfach unter deine Masse. 

Kann man Seidentofu roh essen?

roher Seidentofu

Seidentofu kann man ohne Probleme roh essen. Das Ganze funktioniert entweder süß oder salzig. 

In Asien ist kalter Seidentofu mit Sojasauce und eingelegten Ingwer ein beliebtes Sommergericht. Ich mag Seidentofu besonders gerne in fruchtigen Cremes. Kochen ist in jedem Fall nicht nötig.

Kann man gefrorenen Tofu roh essen?

Gefrorenen Tofu kann man nach dem auftauen genauso wie frischen Tofu roh essen. Allerdings verliert der Tofu beim Auftauen viel Flüssigkeit. 

Das Einfrieren und anschließende Auftauen von Tofu ist übrigens ein beliebter Trick, um Tofu in der Pfanne besonders knusprig zu kriegen und um den Geschmack der Marinade besser in den Tofu zu bringen. 

Das liegt daran, dass das Wasser im Tofu während des Einfrierens an Größe gewinnt. So bilden sich viele kleine Taschen, durch die die Marinade besser eindringen kann.

Was für den Brat-Tofu besonders gut ist, ist für den Rohverzehr eher ungeeignet. Denn der aufgetaute Tofu ist durch die Prozedur sehr bröselig. Daher würde ich dir aus kulinarischer Sicht davon abraten. 

Kann man geräucherten Tofu roh essen?

Wenn es darum geht, Tofu roh auf dem Brot zu essen, ist geräucherter Tofu mein absoluter Favorit. Er schmeckt zum Beispiel mit Senf und Essiggurken richtig herzhaft, kann aber auch ganz einfach wie Aufschnitt verwendet werden. Wenn du eher der herzhafte Typ, ist geräucherter Tofu dein bester Freund.

Kann man Tofuwürstchen roh essen?

Tofu-Würstchen schmecken auch ohne Braten oder kochen. Du kannst sie zum Beispiel ganz einfach in einen Salat schneiden, oder sie als Brotbelag nutzen. Natürlich kannst du aus den Tofu-Würstchen auch deinen eigenen veganen Wurstsalat machen.

Kann man Bio Tofu roh essen?

Tofu roh in Salatschüssel

Bio Tofu eignet sich ganz besonders dazu, ungekocht bzw. ungebraten gegessen zu werden. Der Grund hierfür ist, dass durch den Bio-Anbau die Reinheit des Lebensmittels noch einmal deutlich höher ist, als bei nicht Bio-Produkten. 

Insbesondere wenn ich Rohkost esse, ist es mir besonders wichtig, auf einen hohen Lebensmittelstandard zu setzen. So versuche ich immer dann, wenn ich Tofu roh essen möchte, auf Bioprodukte zurückzugreifen.

Kann man Mandel Tofu roh essen?

Mandel Tofu schmeckt roh schon richtig gut. Allerdings muss ich zugeben, dass ich es schade finde, diesen Tofu roh zu essen. Das liegt daran, dass während des Bratens die Mandelstücke im Tofu so richtig schön goldgelb werden und einen intensiven nussigen Geschmack freisetzen. 

Daher gehört für mich der Mandel Tofu, neben dem Naturtofu, zu den Tofusorten, die ich nicht roh essen würde. Nicht weil es nicht geht, sondern weil es so viele bessere Wege gibt, sie zuzubereiten.

Kann man fermentierten Tofu roh essen?

Fermentierter Tofu ist eine klassische chinesische Beilage, die roh serviert wird. Hierzu werden meistens einzelne Blöcke des Tofus zusammen mit der Lake aus dem Glas in Schüsselchen gegeben. Diese werden dann zu klassischen Gerichten der chinesischen Küche serviert und meistens mit Reis gegessen. Außerdem werden aus dem fermentierten Tofu auch Soßen gezogen, oder er landet (wie so vieles) im Wok.

Achtung: Du solltest niemals, und wirklich niemals, fermentierten Tofu mit dem sogenannten „stinky Tofu“ verwechseln. Dieser wird nicht in Essig eingelegt, sondern in einer Mischung aus fermentierter Milch, Gemüse und Fleisch. Damit ist dieser Tofu wieder vegetarisch, noch vegan, noch sonderlich appetitlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tofu roh essen oder gebraten?

Tofu kannst du sowohl roh essen als auch gebraten. Je nach Zubereitungsart eignet sich die eine oder andere Tofusorte besser zum Rohverzehr. Insbesondere feste Tofusorten mit zusätzlichen Geschmack, wie zum Beispiel Räuchertofu oder Tofu mit Tomate Basilikum Marinade, eignen sich hervorragend dazu roh gegessen zu werden. Auch Seidentofu ist roh perfekt als Grundlage für vegane Desserts. 

Alle anderen Tofu Arten, insbesondere Naturtofu, schmecken mir persönlich eher gekocht oder gebraten. Übrigens: Wenn es dir schwerfällt Tofu in der Pfanne schön kross zu bekommen, könnte das an zu viel Wasser im Tofu liegen. Um das Wasser im Tofu zu reduzieren, kannst du entweder den Tofu einfrieren und wieder auftauen lassen. Oder du nutzt alternativ eine Tofu-Presse. Beide sorgen dafür, dass der Tofu sein Wasser vor dem Braten verliert und somit schneller kross wird. 

Ist Tofu Rohkost?

Tofu ist nicht roh im Sinne der Rohkostdiät. Denn während der Herstellung werden die Sojabohnen zunächst eingeweicht, aufgequollen, püriert und anschließend aufgekocht. Das hat zwar den Vorteil, dass viele Stoffe die Blähungen hervorrufen deaktiviert werden, allerdings werden trotz schonender Prozesse einige Nährstoffe zerstört.

Sollte dir Rohkostqualität wichtig sein, sollst du entweder beim Hersteller nachfragen, ob der Tofu in Rohkostqualität hergestellt wird, oder deinen eigenen Rohkost Tofu zubereiten. Rezepte dazu findest du zum Beispiel hier.

Fazit

Generell kann jeder Tofu, den es bei uns im Supermarkt zu kaufen gibt, bedenkenlos roh gegessen werden. Allerdings eignet sich nicht jeder Tofu geschmacklich dazu, roh gegessen zu werden. Insbesondere Räuchertofu und Tofu mit zugesetzten Aromaten (wie zum Beispiel Tomate-Basilikum oder Curry-Mango) eignen sich wunderbar. Sie schmecken entweder direkt auf dem Brot oder klein geschnitten im Salat. 

Naturtofu ohne zugesetzten Geschmack schmeckt roh relativ fad. Er eignet sich aber wunderbar als Basis für selbst gemachte Brotaufstriche. Seidentofu kannst du ebenfalls roh verwenden, entweder pur mit Sojasoße und eingelegtem Ingwer oder verarbeitet als Basis für Schokoladen- oder Fruchtcremes.

Hey ich bin Basti, ich koche und lebe seit über 10 Jahren vegetarisch. Ich schreibe auf VEGGGI über alles, was ich gerne gewusst hätte, als meine Reise ins Vegetariertum begann, um dein Veggi-Leben einfacher zu machen. Viel Spaß und melde dich doch zum Newsletter an, wenn dir gefällt was du siehst :)
sharing is caring ❤
Share on pinterest
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Danke, dass du in Kontakt bleiben willst!

Mit einer Anmeldung zum Newsletter bleibst du immer Up-to-Date! Du bekommst: 

  • Monatliche Updates zu den neusten Rezepten und Artikeln
  • Tipps für ein stressfreies vegetarisches Leben
  • Besondere Fundstücke für deinen Vegggi-Alltag
  • Ganz viel Liebe

Danke, dass du da bist.

Ich hoffe dir gefällt es auf meinem Blog. Melde dich doch zum Newsletter an und bleib immer Up-to-Date! Du bekommst: 

Danke, dass du da bist.

Ich hoffe dir gefällt es auf meinem Blog. Melde dich doch zum Newsletter an und bleib immer Up-to-Date! Du bekommst: 

  • Monatliche Updates zu den neusten Rezepten und Artikeln
  • Tipps für ein stressfreies vegetarisches Leben
  • Besondere Fundstücke für deinen Vegggi-Alltag
  • Ganz viel Liebe