Parmesan lagern: Wie lange ist Parmesan haltbar?

Parmesan Lagerung für Haltbarkeit

Die Italiener lieben ihren Parmesan – doch sie sind längst nicht die Einzigen. Auch im Rest der Welt ist der italienische Hartkäse längst unverzichtbar geworden.

Das gilt auch für Deutschland – der pro Kopf Verbrauch im Jahr liegt in der Bundesrepublik bei über zwei Kilogramm. Eine beeindruckende Menge.

So viel Bliebtheit kommt aber auch mit einigen Fragen. Die wohl drängendsten: Wie steht es um die Parmesan Haltbarkeit und wie sollte man Parmesan lagern?

In diesem Artikel habe ich dir alles Wissenswerte rund um den beliebten Hartkäse und dessen Haltbarkeit zusammengefasst. Lass uns loslegen! 

Servicemeldung vorab: Echter Parmesan ist weder vegetarisch noch vegan. Vegetarier, die auch auf tierisches Lab verzichten, können auf Montello zurückgreifen. Als vegane Alternative kann ich dir diese Alternative empfehlen. 

Wie lange ist Parmesan haltbar?

Wie lange ist Parmesan haltbar?

Die Haltbarkeit von Parmesan beträgt bei kühler, trockener Lagerung im Dunklen 3 – 6 Wochen. Der beste Lagerort ist der Kühlschrank, bei 4-7° C. Ungeöffneter, verpackter Parmesan hält sich bis zu neun Monate.

Aber: Wenn Du einen großen Block Parmesan gekauft hast, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten diesen zu lagern. Von diesen hängt ab, wie lange der Hartkäse schlussendlich haltbar ist.

Allgemein gilt: Wenn der Parmesan ungeöffnet ist, dann sollte er etwa sieben bis neun Monate haltbar sein – natürlich nur dann, wenn Du diesen im Kühlschrank lagerst. Das Mindesthaltbarkeitsdatum sollte außerdem immer auf dem Etikett stehen.

In der Regel ist Parmesan aber noch etwas länger haltbar als angegeben.

Neben Parmesan am Stück ist geriebener Parmesan der Klassiker im Supermarkt. Wie sieht es aber hier mit der Haltbarkeit aus? 

Wie lange hält geriebener Parmesan?

Wie lange hält geriebener Parmesan?

Geriebener Parmesan ist bei sehr vielen Gerichten hoch im Kurs. Daher kann dieser auch bereits geschreddert gekauft werden. Auch dieser sollte ein Haltbarkeitsdatum aufgedruckt haben. Es gilt dabei aber ganz klar, dass sich die Qualität des italienischen Hartkäses deutlich schneller verschlechtert, wenn das Produkt zerkleinert ist.

In vielen Supermärkten und italienischen Spezialitätenläden ist auch geriebener Parmesan in ungekühlten Dosen erhältlich. Dieser ist dehydriert, weswegen er kaum anfällig für Bakterienwachstum ist.

Dadurch ist der Parmesan bis zu einem Jahr über das MHD haltbar. Sobald die Dose geöffnet ist, kannst Du sie in den Kühlschrank verfrachten. Dann ist der Käse immer noch einige Monate haltbar.

Parmesan Haltbarkeit von geöffnetem und gekauftem Hartkäse

Parmesan Haltbarkeit von geöffnetem und gekauftem Hartkäse

Sobald Du die Packung mit Parmesan geöffnet hast, sollte der Block seine Qualität noch rund ein bis zwei Monate halten, wenn Du ihn nicht allzu lange ungekühlt stehen lässt. Frisch und genießbar bleibt er allerdings noch länger, in der Regel sogar bis zu sechs Monate. Damit ist Parmesan der Käse, der mit am längsten haltbar ist.

Sobald die Packung mit geriebenem Parmesan geöffnet ist, solltest Du diesen in drei bis fünf Tagen verbrauchen – in diesem Zeitraum ist die Qualität ideal. Du kannst ihn auch bis zu sieben Tagen verwenden, dann leidet die Qualität aber etwas.

Dieser Zeitraum gilt auch für Parmesan, den Du selbst vom Block gerieben hast.

Wie lagert man aber nun Parmesan richtig? Ist der Kühlschrank tatsächlich die beste Option, oder nur die bequemte? Finden wir es heraus!

Lust neues zu entdecken?

Entdecke 100% vegane Produkte bei meinem Lieblingshop Vantastic Foods und spare für kurze Zeit 5% auf deinen Einkauf!

Wie kann man Parmesan lagern?

Parmesan lagern

Wenn es um die Parmesan Haltbarkeit geht, dann spielt die Parmesan Lagerung eine übergeordnete Rolle. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass der italienische Käse kühl, trocken und auch dunkel gelagert werden sollte. Mit kühl ist dabei eine Temperatur von etwa 4 bis 7°C gemeint. Bei dieser ist der Parmesan dann über rund drei Wochen haltbar.

Bei der Parmesan Lagerung ist es auch wichtig, dass der Käse atmen kann. Ansonsten fängt er an zu schwitzen – und das beschleunigt die Schimmelbildung. Im Block kann Parmesan besser gelagert werden als geriebener Hartkäse.

Wie kritisch ist eine Lagerung von Parmesan außerhalb der Kühlung aber wirklich? Schließlich werden gerade in den großen Käsenationen einige Käsesorten gar nicht erst im Kühlschrank gelagert, sondern reifen in einer Käsebox auf dem Tresen weiter. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

34% günstiger
Relaxdays, Natur Käseglocke mit Bambus Käsebrett, Parmesanbrecher, Käsemesser, Käsegabel,...
110 Bewertungen
Relaxdays, Natur Käseglocke mit Bambus Käsebrett, Parmesanbrecher, Käsemesser, Käsegabel,...
  • Praktisch: Tablett zum Servieren und Schneiden von Käse - Für Cheddar, Limburger, Gorgonzola etc.
  • Käsebesteck: 3-teiliges Besteck umfasst Käsegabel, Käsemesser und Parmesanbrecher - Mit Holzgriffen

Wie lange hält sich Parmesan ungekühlt?

Wie lange hält sich Parmesan ungekühlt?

Diese Frage ist nicht generell zu beantworten, da dies auf die genaue Temperatur und anderen Faktoren abhängt. Außerdem gibt es starke Unterschiede zwischen geriebenem Parmesan und Parmesan in Blöcken.

Man kann aber sagen, dass ungekühlter Parmesan schon nach 24 Stunden deutliche Verluste in der Qualität aufweist.

Haltbar ist er ab diesem Zeitraum nur noch wenige Tage. Du solltest auf jeden Fall auf die Konsistenz und einen seltsamen Geschmack achten.

Kann man Parmesan im Kühlschrank lagern?

Kann man Parmesan im Kühlschrank lagern?

Ganz klares Ja!

Der Kühlschrank sollte sogar die erste Option sein, wenn Du Parmesan lagern willst. Er bietet beste Bedingungen für den italienischen Hartkäse. Allerdings sollte der Parmesan nicht blank in den Kühlschrank gelegt werden. Folgende Aufbewahrungsmöglichkeiten sorgen dafür, dass die Parmesan Lagerung mit idealen Bedingungen abläuft.

  • Butterbrotpapier
  • Bienenwachstuch
  • Küchenrolle
  • Dünnes Geschirrtuch
  • Vorrats- oder Glasdose

Ich persönlich bin ja großer Bienenwachstuch-Verfechter. Besonders diese Bio-Wachstücher aus Deutschland haben es mir angetan. 

beegut BIO Bienenwachstücher 3er Set aus Deutschland, Lebensmittel frisch halten, nachhaltige &...
294 Bewertungen
beegut BIO Bienenwachstücher 3er Set aus Deutschland, Lebensmittel frisch halten, nachhaltige &...
  • BIENENWACHSTUCH, DIE ALTERNATIVE ZU PLASTIK - halte deine Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Brot oder Salat völlig natürlich frisch - mit unseren nachhaltigen Bienenwachstücher Set aus Deutschland! Plastik? Nein, Danke! Die sinnvolle Alternative zur Frischhalte- und Alufolie zum Abdecken von Schüsseln, Tellern und mehr! Durch deine Handwärme leicht formbar, leicht zu reinigen und sehr lange wiederverwendbar. Werde selbst aktiv für weniger Plastikmüll auf unserem Planeten!
  • NUR GUTES AUS DER NATUR - in unseren Bienenwachstüchern sind ausschließlich naturbelassene Rohstoffe enthalten: BIO Bienenwachs, welches auf einem GOTS BIO-Baumwolle Tuch beschichtet wird, ist der Hauptbestandteil und hält deine Lebensmittel dank seiner Eigenschaften ganz natürlich länger frisch und Kiefernharz aus den Wäldern Portugals sorgt für die Haftbarkeit deiner Wachstücher

Ein Tipp: Parmesan solltest Du niemals in Frischhalte- oder Alufolie einwickeln. In diesen kann der Käse nämlich nicht atmen.

Mindestens so wichtig wie die richtige Lagerung von Parmesan, ist aber auch das Verständnis woran man frischen Parmesan erkennt – und woran schlechten.

Woran kannst Du frischen Parmesan erkennen?

Woran kannst Du frischen Parmesan erkennen?

Das deutlichste Zeichen für frischen Parmesan ist die weiße bis beige Farbe. Die Rinde ist außerdem dunkler und härter als der Rest – was übrigens nicht heißt, dass diese nicht essbar und genießbar ist.

Der Geruch von Parmesan ist darüber hinaus recht leicht und auf keinen Fall aufdringlich. Um die Parmesan Haltbarkeit zu überprüfen kannst Du auch darauf achten, ob der Hartkäse überall die gleiche Farbe hat. Größere Flecken sind kein gutes Zeichen.

Woran erkennst Du schlechten, abgelaufenen Parmesan?

Woran erkennst Du schlechten, abgelaufenen Parmesan?

Schimmelflecken sind leicht zu erkennen, sobald der Parmesan schlecht wird. Wenn Du diese erkennst, solltest Du unbedingt sofort die ganze Packung entsorgen.

Auch zuvor können aber schon einfache Anzeichen dafür entdeckt werden. Wenn sich der Hartkäse verfärbt, dann ist das ein Zeichen darf, dass er schlecht wird. Dann verändert sich die Farbe in ein dunkles Beige oder in ein Gelb.

Wenn Du geriebenen Parmesan überprüfen willst, dann kannst Du die Struktur begutachten. Wenn sich diese verändert hat, dann ist das ein starkes Anzeichen dafür, dass die Parmesan Haltbarkeit dem Ende entgegengeht. Wenn der Käse sich dann feucht oder schwammig anfühlt, dann solltest Du ihn auf jeden Fall entsorgen.

Gleiches gilt für den Fall, dass der Parmesan stark und etwas seltsam riecht. Auch das ist ein klassisches Anzeichen dafür, dass er schlecht geworden ist.

Damit es gar nicht erst soweit kommt, macht es Sinn sich zu überlegen, wie man Parmesan haltbar machen kann. Lass es uns herausfinden. 

Wie kannst Du Parmesan haltbar machen?

Wie kannst Du Parmesan haltbar machen?

Um den Parmesan haltbar zu machen, musst Du den Käste vor allem gut und sicher lagern. Das geht in den bereits aufgelisteten Behältern, in denen Du den Käse in den Kühlschrank packen kannst.

Du kannst auch eine kleine Dose mit Meersalz füllen und dann den Parmesan hineinpacken – das verlängert ebenfalls die Haltbarkeit, wenn Du Parmesan lagern willst.

Eine äußerst effektive Methode ist zudem die Dehydrierung des Hartkäses. Diese ist zu Hause aber schwer realisierbar.

Außerdem kannst du z. B. eine Lasagne vorbereiten und einfrieren, um den Parmesan zu verbrauchen.

Fazit: Wie lange ist Parmesan haltbar?

Parmesan gehört allgemein zu den Käsesorten, die am längsten haltbar sind. Wenn Du den italienischen Hartkäse im Kühlschrank gewissenhaft lagerst, dann kannst Du dich eine ganze Weile an diesem erfreuen. Wenn Du ein paar Tricks bei der Parmesan Lagerung anwendest, dann dürftest Du auch größere Blöcke von Parmesan davor bewahren können, dass sie schlecht werden.