Kann man Weintrauben einfrieren? So genial wie einfach.

Kann man Weintrauben einfrieren

Weintrauben sind ein so gesundes wie leckeres Lebensmittel, das Du vielseitig für Getränke und verschiedene Speisen verwenden kannst. Weintrauben enthalten Kohlenhydrate, Aminosäuren, reichlich Vitamine und Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink.

Gerade für eine vegetarische oder vegane Ernährung bieten gefrorene Weintrauben viele Möglichkeiten. Es wäre also äußerst praktisch, wenn wir die süßen und gehaltvollen Trauben immer zur Hand hätten. Ob und wie das gehen kann ohne täglich zum Obst- und Gemüsehändler gehen zu müssen, erfährst Du in diesem Artikel.

Kann man Weintrauben einfrieren?

Kann man Weintrauben einfrieren?

Weintrauben einfrieren, geht das überhaupt? Aber ja! Trauben einfrieren funktioniert wunderbar. Weintrauben können durch das Einfrieren sogar noch vielseitiger verwendet werden als im rohen Zustand. Trauben einfrieren hat ein wenig Suchtpotential, denn gefrorene Weinbeeren sind etwas für wahre Genießer.

Wusstest Du zum Beispiel, dass ein besonders edler und teurer Wein mit Prädikatsstufe, der Eiswein, aus Trauben gewonnen wird, die dem Frost ausgesetzt waren und die bei mindestens minus 7 Grad geerntet werden? Der Grund: Diese Trauben sind besonders süß und konzentriert. Aber zurück zur Frage.

Gefrorene Trauben sind ein wunderbarer Snack im Rahmen einer Diät. Selbst Kinder, die Obst kategorisch verweigern, greifen gern zu gefrorenen Trauben, die wie ein kleines Eis zu lutschen sind.

Trauben einfrieren ist noch dazu eine ganz einfache Angelegenheit und Du solltest es unbedingt einmal ausprobieren. Ich kann Dir jetzt schon versprechen, dass es bei diesem einen Mal vermutlich nicht bleiben wird.

Wie lange halten gefrorene Weintrauben?

Wie lange halten gefrorene Weintrauben?

Zum einen sind gefrorene Trauben natürlich sehr lange haltbar. Da sie aber auch ein Hochgenuss sind, wirst Du vermutlich schon bald wieder nachlegen müssen. Gefrorene Trauben kannst Du direkt einzeln essen, wenn Du sie aus dem Gefrierschrank genommen hast.

Als Richtwert gilt, dass gefrorene Trauben je nach Quellenlage etwa drei bis fünf Monate haltbar sind, ohne an Qualität einzubüßen. Ich würde sogar noch etwas weiter gehen und von mindestens einem Jahr sprechen, aber die Haltbarkeitsdauer ist, wie gesagt, das sekundäre Problem.

Gefrorene Trauben: ein haltbarer Genuss

Vorm Verzehr können Trauben unter Vorbehalt aufgetaut werden, müssen aber nicht. Im Gegensatz zu anderen Obstsorten büßen gefrorene Trauben nicht an Qualität ein.

Sie behalten sowohl ihren Nährstoffgehalt als auch ihren Geschmack. Ehe Du die Rebfrüchte einfrierst, solltest Du einiges beachten. An erster Stelle steht das gründliche Waschen, um eventuelle Rückstände an Pestiziden zu beseitigen.

Lust neues zu entdecken?

Entdecke 100% vegane Produkte bei meinem Lieblingshop Vantastic Foods und spare für kurze Zeit 5% auf deinen Einkauf!

Wie gut lassen sich Weintrauben einfrieren?

Wie gut lassen sich Weintrauben einfrieren?

Wenn die Trauben in gefrorenem Zustand verzehrt werden sollen, ist das Einfrieren eine perfekte Methode. Weintrauben können auch deshalb so gut eingefroren werden, weil sie zu über 80 Prozent aus Wasser bestehen.

Sie verwandeln sich praktisch in ein mundgerechtes Stück Eis oder in ein Sorbet in Miniaturformat. Aufgetaute Beeren hingegen müssen schnell weiterverarbeitet oder auch gegessen werden, da sie in relativ kurzer Zeit an Struktur verlieren und matschig werden können.

Wie kann man Trauben einfrieren?

Wie kann man Trauben einfrieren?

Trauben einfrieren ist kinderleicht. Trotzdem habe ich Dir die einzelnen Schritte noch einmal aufgeschrieben:

1. Zuerst müssen die Stiele einzeln von jeder Traube entfernt werden. Wasche die Früchte dann am besten in einem Sieb unter fließendem Wasser gründlich ab. Ebenso gründlich müssen die Beeren getrocknet werden. Lege sie dafür lose auf ein Handtuch oder auf Küchenrolle aus. Eine Trockenzeit von zwei Stunden sollte genügen.

Nimm dir gerad beim Waschen der Trauben etwas Zeit, da Trauben in der Vergangenheit im Bezug auf Pestizide mehrfach auffällig waren:

Bei Untersuchungen von 259 Proben durch die amtliche Lebensmittelüberwachung lagen die Rückstandsmengen bei fast jeder zehnten Probe über dem gesetzlich zulässigen Wert.

Bundesinsitut für Risikobewertung

2. Verteile die Weintrauben nun mit Abständen und gleichmäßig auf einem Backblech oder einem anderen geeigneten flachen Gefäß, das vorher mit einem Handtuch oder Küchenrolle ausgelegt wird. Decke das Backblech oder die flache Schale nun ab und lege es so in den Gefrierschrank.

Jetzt müssen die Trauben fest gefrieren und richtig aushärten. Das dauert in der Regel ein paar Stunden. Wenn Du die Trauben über Nacht im Gefrierschrank belässt, bist Du auf der sicheren Seite.

3. Nehme das Blech wieder heraus und fülle die Trauben nun in Gefrierbeutel. Verschließe die Beutel fachgerecht und beschrifte sie mit dem entsprechenden Datum. Nun kommen der oder die befüllten Beutel mit den Trauben zurück in den Gefrierschrank, wo sie bis zu einem Jahr verbleiben können.

Weintrauben einfrieren ist also wirklich ein Kinderspiel wie Du siehst. Hier der ganze Prozess trotzdem noch einmal übersichtlich zusammengefasst:

  • Trauben einzeln von den Stielen entfernen. Stiele gehören in den Kompostmüll.
  • Trauben mittels eines Siebs gründlich unter fließendem Wasser waschen.
  • Ein Backblech mit Handtuch oder Küchenrolle auslegen.
  • Trauben darauf legen und richtig trocknen lassen.
  • Blech oder Asiette erneut mit Handtuch oder Küchenrolle auslegen und abdecken.
  • Das Backblech für mehrere Stunden in den Gefrierschrank stellen, bis die Trauben hart durchgefroren sind.
  • Trauben in Befrierbeutel füllen, verschließen und mit Datum beschriften.
  • Erneut Weintrauben einfrieren. Fertig!

Trauben einfrieren: Welche Sorten eignen sich?

Tatsächlich kann jede Art von Weintrauben eingefroren werden. Rote und Blaue Weintraubensorten können manchmal etwas süßer sein als grüne.

Wenn sich nur noch ein paar einzelne Trauben in Deinem Kühlschrank befinden und Du sie nicht so schnell verbrauchen kannst, kannst Du selbstverständlich auch diese Trauben einfrieren.

Das Prozedere des Einfrierens bleibt im Prinzip dasselbe, kann aber vielleicht etwas vereinfacht werden, indem Du das Backblech durch kleinere Teller ersetzt.

Können nur kernlose Trauben verwendet werden?

Trauben einfrieren: Welche Sorten eignen sich?

Nein, wie gesagt, alle Sorten eignen sich. Tatsächlich aber sind kernlose Trauben etwas günstiger als Sorten mit Kernen, weil es nicht so angenehm ist, auf gefrorenen Traubenkernen herumzukauen.

Es gibt aber große Traubensorten, bei denen die Kerne recht einfach entfernt werden können. Für manche Verwendungszwecke müssen die Kerne nicht entfernt werden, etwa wenn Du die Trauben in einen Smoothie mixen möchtest.

Traubenkerne können etwas bitter oder hart sein. Traubenkernen sagt man aber auch positive Wirkungen zu. Beispielsweise enthalten sie wertvolle Fettsäuren, Vitamine und Flavanole und damit Antioxidantien.

Wie werden gefrorene Trauben wieder aufgetaut?

Wenn Du mit den Trauben konkrete Pläne hast, nimmst Du sie am besten am Abend vor der Verwendung aus dem Gefrierschrank und legst sie flach auf einen Teller in den Kühlschrank. Wichtig ist, das die Beeren langsam und schonend auftauen.

Aufgetaut sind die Weinbeeren aller Wahrscheinlichkeit nach nicht so knackig wie frische. Das Einfrieren hat die Textur des Beeren verändert. Solltest Du die Trauben püriert oder ganz zum Kochen oder Backen verwenden wollen, ist das unerheblich.

Du kannst aus den aufgetauten Trauben zum Beispiel problemlos Säfte, Gelees oder Marmelade zubereiten. Es gibt aber auch viele Rezepte, in denen die Beeren gefroren verarbeitet werden können. Dann büßen sie erst recht nichts an ihrer Qualität ein.

Was Du mit gefrorenen Trauben machen kannst

Was Du mit gefrorenen Trauben machen kannst

Weintrauben einfrieren ist denkbar einfach und Du kannst die gefrorene Trauben vielseitig verwenden. Erst einmal sind sie eine gesunde Alternative zu ungesunden Süßigkeiten wie Bonbons. Damit sind die süßen Trauben auch gut für Kinder geeignet, die gern naschen.

Im Sommer erfrischt eine gefrorene Weintraube auch ganz wunderbar und löscht gleichzeitig den Durst. Gefrorene Weintrauben kannst Du Dir morgens in einen gesunden Smoothie mixen oder wie Eiswürfel in Cocktails geben.

Im Gegensatz zu Eiswürfeln verwässern gefrorene Weintrauben ein Getränk nicht. Du kannst die gefrorenen Trauben ebenso mit etwas Wasser oder Saft zu einem erfrischenden und kühlen Slushy vermixen. Auf gefrorenem Joghurt oder einer Eistorte machen sich gefrorene Trauben ebenfalls sehr gut und sehen noch dazu dekorativ aus.

Außerdem kannst du aus gefrorenen Trauben auch Marmelade Herstellen. Hierbei musst du aber darauf achten genügend Pektin und Zitronensäure hinzuzugeben. Sonst wird die Marmelade nicht fest.

Fazit: Kann man Trauben einfrieren?

Trauben einfrieren ist eine einfache Sache. Die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben in den gefrorenen Weintrauben erhalten und Du hast immer eine erfrischende Zutat für Getränke und kalte Speisen zur Hand. Besonders im Sommer sind gefrorene Trauben eine erfrischende Zutat für Getränke oder sie werden einfach nur gelutscht. Weintrauben einfrieren lohnt sich in jedem Fall, wenn Du genug Kapazität in Deinem Gefrierschrank hast.